Elvis' Klavier für 685.000 Dollar verkauft

.

Das Klavier von Elvis Presley hat für 685.000 Dollar (660.000 Euro) einen neuen Besitzer gefunden. Der Käufer des Liebhaberstücks, Musik-Produzent Michael Muzio, möchte das Klavier des Herstellers Knabe in einem geplanten Rockmuseum in Disney World unterbringen.

Muzio erwarb das Klavier von den Musik-Produzenten Robert A. Johnson und seines Partners Larry Moss aus Memphis, USA. Er kaufte Johnsons Schallplattenlabel, die Gitarre von Elvis und weitere Dinge gleich mit. Insgesamt bezahlte Muzio für die Erinnerungsstücke 1,3 Millionen Dollar (1,25 Millionen Euro).

Das weisse Klavier nutzte Elvis bis 1969. Damals schenkte ihm seine Ehefrau Priscilla ein Steinway-Piano.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

The Definitive Aloha From Hawaii via Satelite - 30th Anniversary als VCD

.

The Definitive Aloha From Hawaii via Satelite - 30th Anniversary als VCDThe Definitive Aloha From Hawaii via Satelite - 30th Anniversary als VCDIn China erschien diese Doppel-VCD anlässlich des 30jährigen Jubiläums von "Aloha From Hawaii".

Auf der ersten VCD ist die komplette (!?) "Aloha From Hawaii-Show" und auf der Zweiten ist die komplette (!?) so genannte "Alternate Aloha"-Show und zwei Interviews vom September bzw. November 1972.

Quelle: Solid-Gold-Elvis.Com

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

News von beiden "ELV1S 30 #1 HITS"

.

Die RIAA verlieh der "normalen" CD-Version Doppelplatin für allein in den USA verkauften 3 Millionen Exemplaren! Weltweit wurde die CD 8 Millionen mal verkauft und heimste dadurch die verschiedensten Gold und Platin Auszeichnungen aus der ganzen Welt ein, welche am 08.01.2003 in einer Zeremonie in Graceland präsentiert werden!

Von der DVD-Audio Version - welche übrigens die erste von BMG ist - ist zu berichten, dass diese ebenfalls den ersten Platz in den USA erreicht hat!

Quelle: Elvis.Com

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Investor der Circle G. im Wertpapierschwindel verwickelt

.

Wie die Elvis-Presley-Gesellschaf e. V. auf Grundlage eines Berichtes von GoMemphis berichtet, ist ein Hauptinvestor des Elvis-Ferienressorts in Horn Lake die Premier Holiday International in verschiedenen Gerichtsverfahren verwickelt, in denen es um Spekulationen in Millionen Höhe geht.

Bleibt abzuwarten, ob diese Verfahren Auswirkungen auf den geplanten Bau des Ferienressorts haben.

Quelle: Go Memphis / Elvis-Presley-Gesellschaft.De

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Cage lässt sich nach drei Monaten Ehe von Lisa Presley scheiden

.

Cage lässt sich scheidenCage lässt sich scheidenLos Angeles (dpa) - Nach drei Monaten Ehe ist die Ehe offenbar schon kaputt zwischen Hollywood-Star Nicolas Cage und Elvis Presleys Tochter Lisa Marie.

Cage hat die Scheidung verlangt. Gegenüber dem Gericht in Los Angeles, bei dem der 38-jährige Oscar-Gewinner die Scheidung beantragte, nannte er "unüberbrückbare Differenzen" als Grund. Presley war zuvor mit Pop-Star Michael Jackson und dem Musiker Danny Keough verheiratet. Für Cage war es die zweite Ehe. Er hatte sich 2000 von der Schauspielerin Patricia Arquette scheiden lassen.

Haariges Relikt vom "King of Rock" versteigert

.

115.120 Dollar zahlte der anonyme Käufer bei einer Internet-Auktion. Ungefähr so groß wie ein Tennisball ist das haarige Relikt des Kings, das der anonyme Fan jetzt für seine Sammlung bekommt. Die Haare hatte Elvis' Friseur Homer „Mr. Gill“ Gilleland gesammelt. Nach dessen Tod „erbte“ sie ein Freund: Tom Morgan.

Dieser ließ sie im Internet versteigern. Das Motto der Auktion: „Die Haare des Kings sind viel persönlicher als ein simples Autogramm.“

Quelle: MastroNet.Com

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).