"The Wonder Of You"-Geschenkset

.

Von "Fanjoy" erscheint ein limitiertes Geschenkset zur "The Wonder Of You"-CD mit der CD, einem T-Shirt, einer Schokolade und einem Anhänger.

Quelle: FanJoy.Co

The Guest House At Graceland

.

 

Heute eröffnet in Memphis das "The Guest House At Graceland" (GuestHouseGraceland.Com) seine Pforten und u. a. sind folgende Gäste angekündigt: Priscilla Presley, Jerry Schilling, Dick Grob, Sam Thompson, George Klein, DJ Fontana, James Burton, Ronnie Tutt, David Briggs, Norbert Putnam, Bill Baize, Donnie Sumner, Ed Hill, Larry Stricklan, Terry Blackwood, Marlyn Mason, Cynthia Pepper, Annie Helm, Sam Bell und Dixie Locke Emmons.

"Das Guest House at Graceland ist mehr als ein Full-Service-Hotel. Mit seinen 450 geräumigen Zimmer und eine Reihe von modernen Einrichtungen, darunter auch zwei Restaurants, Räume für Tagungen und besondere Veranstaltungen sowie ein 464-Sitz-Theater für Live-Auftritte und Filme, ist es das Tor zu Ihrem Besuch in Graceland und der perfekte Ort, um zu wohnen, während der Entdeckung all dessen was, Memphis zu bieten hat. Es ist bietet klassische Eleganz und modernen Luxus."

Quelle: Memphis-Mississippi.De / Elvis-Memories.De

Sam Phillips: The Man Who Invented Rock ‘N’ Roll

.

"Leonardo DiCaprio hat eine neue Rolle als Schauspieler. Der Star produziert ein auf dem Sachbuch „Sam Phillips: The Man Who Invented Rock ‘N’ Roll“ basierendes Biopic und wird auch die Hauptrolle übernehmen.

Der 1923 geborene und 2003 verstorbene Sam Phillips gilt als Mitbegründer des Rock’N’Roll, war einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Plattenproduzenten der US-Geschichte. Mit der Single „Rocket 88“ von Jackie Brenston, die heute als einer der ersten Rock’N’Roll-Songs überhaupt gilt, feierte er seinen Durchbruch. 1953 entdeckte er dann Elvis Presley, kurze Zeit später auch noch Johnny Cash. Daneben arbeitete er unter anderem mit Jerry Lee Lewis, Ike Turner und Roy Orbison. Nun spielt ihn Leonardo DiCaprio in einem Biopic.

Superstar DiCaprio produziert das Projekt mit seiner Firma Appian Way für Paramount, wo man zu diesem Zweck die Rechte am Sachbuch „Sam Phillips: The Man Who Invented Rock ‘N’ Roll“ von Peter Guralnick erwarb. Als weiterer Produzent ist übrigens auch Rolling-Stones-Frontmann Mick Jagger an Bord.

Laut dem Branchenmagazin Deadline, das zuerst über den Deal berichtete, wird nun mit Hochdruck ein Autor und ein Regisseur für das Projekt gesucht. Wie schnell diese Suche zum Abschluss gebracht wird, dürfte entscheiden, was Leonardo DiCaprios nächste Rolle sein wird – seine erste nach dem Oscartriumph mit „The Revenant“. Es ist sehr wahrscheinlich, dass er dabei für Paramount vor der Kamera steht. Mit dem Studio werkelt er nämlich gleich an drei Projekten.

Neben dem Sam-Phillips-Biopic wird gerade auch noch die Buchadaption „Truevine“ entwickelt, hier ist der Status ähnlich: DiCaprio produziert mit seiner Firma Appian Way für Paramount, die Buchrechte wurden gerade erst erworben, doch es werden nun Autor und Regisseur gesucht. Daneben steht noch der historische Serienkiller-Thriller „The Devil In The White City“ auf DiCaprios Agenda. Hier gib es bereits Autor und Regisseur: Billy Ray („Flightplan“) schreibt das Skript und Martin Scorsese soll inszenieren. Allerdings ist Altmeister Scorsese erst einmal noch anderweitig beschäftigt, so dass der Sam-Phillips-Film oder „Truevine“ das Rennen machen könnte.

Als Schauspieler trat DiCaprio in den vergangenen Monaten zwar kürzer, doch dafür war er als Produzent von Dokumentationen umso aktiver. Am 30. Oktober 2016 wird die Umwelt-Doku „Leonardo DiCaprio: Before The Flood“ auf dem National Geographic Channel ausgestrahlt. Mit „Elfenbein: Das weiße Gold“ gibt es ab dem 4. November 2016 eine weitere Dokumentation, sie wird auf Netflix zu sehen sein."

Quelle: FilmStarts.De

Diskutiert diesen Artikel im Forum (3 Antworten).

Dänisches „Graceland“ verliert

.

 

"Ein dänisches Museum und Clubhaus für Fans des 1977 gestorbenen Superstars Elvis Presley muss eine halbe Million dänische Kronen (67.000 Euro) Strafe zahlen, weil es den Namen „Graceland“ verwendet hat. Das See- und Handelsgericht in Kopenhagen verurteilte die Betreiber am Mittwoch wegen Namensrechtsverletzung.

Das Haus hat das einstige Anwesen von Presley in Memphis im US-Bundesstaat Tennessee zum Vorbild. Es wurde 2011 im norddänischen Randers eröffnet und bekam den Namen „Graceland Randers“. Zu nah am Original, fand eine amerikanische Gesellschaft. Sie hat die Rechte für die Marke „Graceland“ inne, und klagte gegen das Museum. Seit Anfang diesen Jahres trägt das Haus in Dänemark nun den Namen „Memphis Mansion“."

Quelle: TT.Com

Elvis-Biopic-Serie

.

"Die Weinstein-Company, die als eine der mächtigsten Strippenzieher in Hollywood gilt, hat am 21.09.2016 einen einmaligen Deal an Land gezogen: Sie wird eine acht- bis zehnteilige Fernseh-Biopic-Serie über 'The King', Elvis Presley, drehen. Dazu gibt’s die Musikrechte sowie zum ersten mal die Genehmigung, am Originalschauplatz in Graceland zu drehen. Der Deal ermöglicht nicht nur einen Zugang zu Elvis Presleys persönlichen Akten, sondern auch zu seinem Fuhrpark und seiner so speziellen Original-Kleidung.

Die Story der geplanten Serie wird auf dem Bestseller “Elvis” (1982) von Dave Marsh basieren.

Priscilla Presley, die Ex-Frau von Elvis, gibt sich begeistert von dem Projekt. Sie sagt, sie sei ein großer Fan von Harvey Weinsteins Independent Filmen und freue sich auf die Kooperation."

Quelle: Elvis-Memories.De / DVD-Forum.At

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

"The Wonder of You"-2017 European Tour

.

Nicht nur, dass überraschend die CD "The Wonder Of You: Elvis Presley With The Royal Philharmonic Orchestra" für den Oktober 2016 angekündigt wurde, nein, es wird 2017 auche eine Tour geben mit gleich 4 Stationen in Deutschland:

  • 10.05.2017 - Niederlande, Rotterdam: Ahoy
  • 12.05.2017 - Schweden: Malmo Arena
  • 13.05.2017 - Dänemark, Herning: Jyske Bank Boxen
  • 15.05.2017 - Deutschland, Berlin: Mercedes-Benz Arena
  • 16.05.2017 - Deutschland, Oberhausen: Koenig-Pilsener Arena
  • 18.05.2017 - Schweiz, Zürich: Hallenstadion
  • 19.05.2017 - Belgien, Brüssel: Palais 12
  • 20.05.2017 - Deutschland, Frankfurt: Festhalle
  • 21.05.2017 - Deutschland, München: Olympiahalle
  • 22.05.2017 - Österreich, Wien: Wiener Stadthalle

Quelle: Graceland.Com

Diskutiert diesen Artikel im Forum (67 Antworten).