Unveröffentlichte "On Tour"-Aufnahmen

.

Folgende Email erhielt ich von Arjan Deelen:

  "I asked Kenneth for more specific info about the 'On Tour' footage he saw. Here goes:

I saw about 20 - 30 minutes of footage. They claimed to have 50 hours which I'm not sure about.
I saw the following:

  • 1 song from Hampton Roads (Teddy Bear)
  • Elvis is rehearsing with his entire band in the same suit he uses during "I John", he sings "Burning Love" but his mike is broken so it is a lot of distortion. Very cool version as he sings it a tiny bit different.
  • Elvis backstage with the suit he does Burning Love in ( San Antoine..? ) where he throws a glas of water in Lamar's face and the Mafia cracks up.
  • Elvis in one of his dressing rooms in private clothes (August '72). He uses a shirt which can be seen inside the "Elvis Now" album. He ties a tie that's HUGE and laughing a bit, then George Parkhill comes in and hands him 2 gold records ( 1 from Madison Square Garden! ) and Elvis says "This one was released fast right?" and he has trouble handling both of them.
  • Elvis meets a young boy with cancer inside his tourbus, wearing a white jumpsuit. He signs autographs (a photo of this can be seen inside the Czech talking cd). Really cool stuff."
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Elvis-Gitarre kommt für fast 30.000 Dollar unter Hammer

.

Elvis-Gitarre kommt für fast 30.000 DollarElvis-Gitarre kommt für fast 30.000 Dollar(AFP) Auch 26 Jahre nach seinem Tod hat der "King of Rock'n'Roll" offenbar nichts von seiner Magie verloren: Ein unbekannter Käufer ersteigerte in Hollywood eine Gitarre von Elvis Presley für fast 30.000 Dollar (27.200 Euro).

Das Instrument des Herstellers Gibson war eigens für den Sänger angefertigt worden, teilte das Auktionshaus Butterfields am Montag (Ortszeit) mit. Ein von Elvis getragener, mit roter Seide besetzter Karateanzug fand für umgerechnet 16.300 Euro einen Käufer, eine Bibel mit Autogramm ging für immerhin 5400 Euro weg.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Die Circle G Resort Projekt ist vielleicht doch noch nicht gestorben

.

Die Circle G Resort Projekt ist vielleicht doch noch nicht gestorbenDie Circle G Resort Projekt ist vielleicht doch noch nicht gestorbenBeinahe zwei Monate nachdem die Circle G Resort Planer die Verhandlungen mit den Besitzern der ehemaligen Ranch von Elvis Presley in Horn Lake abgebrochen haben, berichtete der Bürgermeister von Horn Lake, Mike Thomas, dass er auf seinem Anrufbeantworter eine Nachricht der ehemaligen NASCAR Rennführers J. D. Stacy hatte, der zugleich der Promoter des Resort Projekt ist.

"Er (Stacy) rief nur an, um mich wissen zu lassen, dass er bald vorbei käme und dass das Projekt noch nicht tot wäre", berichtete Thomas. Thomas hat seitdem weder von Stacy noch von irgend einer anderen der beteiligten Personen wieder gehört. Stacy konnte nicht erreicht werden, um dazu eine Stellungnahme abzugeben.

Quelle: Elvis-Presley-Gesellschaft.De / Elvis From Poland

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Lektüre

Elvis In Hollywood

Elvis In Hollywood

Weitere Details
The Elvis Mag (Nr. 100)

The Elvis Mag (Nr. 100)

Weitere Details

CD Neuigkeiten

Elvis - Close Up (Budget Edition)

Elvis - Close Up (Budget Edition)

Weitere Details
Elvis Presley - The Searcher

Elvis Presley - The Searcher

Weitere Details

Vinyl Neuigkeiten

Elvis Presley - RCA Studio 1: The New York Sessions

Elvis Presley - RCA Studio 1: The New York Sessions

Weitere Details
Elvis Presley - The Searcher (2 LP)

Elvis Presley - The Searcher (2 LP)

Weitere Details