1958

Elvis verlässt die USA (22.09.1958)Elvis verlässt die USA (22.09.1958)

Der Versuch eines Überblick´s über Elvis´ Armeezeit in Deutschland im Jahre 1958, welcher immer wieder ergänzt und hoffentlich - mit Eurer Hilfe - vervollständigt wird.

Elvis verlässt die USA (22.09.1958)Elvis verlässt die USA (22.09.1958)

Der Versuch eines Überblick´s über Elvis´ Armeezeit in Deutschland im Jahre 1958, welcher immer wieder ergänzt und hoffentlich - mit Eurer Hilfe - vervollständigt wird.

Oktober

01.10.1958

An diesem legendären Datum betrat Elvis die Bundesrepublik Deutschland.

Genau um 8:56 Uhr kam Elvis mit dem allseits bekannten Truppentransporter P 115, "USS General Randall" an. Diesen betrat er am Morgen des 22.09.1958 im Hafen von Brooklyn.

Elvis geht auf die USS RandallElvis geht auf die USS Randall

Übrigens kam dieser Truppentransporter auch in dem 1956 gedrehten Film "Away All Boats" ("Klar Schiff zum Gefecht") vor.

Doch zurück zur Ankunft. C. a. 1500 Fans und Schaulustige waren an der Columbuskaja in Bremerhaven anwesend, als Elvis deutschen Boden betrat. Gegen 10:30 Uhr ging "sein" Zug, der ihn nach Friedberg / Hessen brachte.

Um 19:30 Uhr erreichte der Zug den Verladebahnhof der U. S. Armee in Friedberg / Hessen, der sich direkt in den Ray Barracks befindet. Dort wurde Elvis in die Baracke 3707, Bett 13, einquartiert und der Kompany D des 1. mittleren Panzerbataillons der 3. Panzerdivision zugeteilt. Dort fuhr er den Jeep für Lt. Colonel Herny Grimm. Er führte das Kommando der Company D und kam später zur Company C, wo er dann dem Sergeant Ira Jones zugeteilt wurde.

Elvis auf der USS RandallElvis auf der USS Randall Elvis auf der USS RandallElvis auf der USS Randall Elvia auf der USS RandallElvia auf der USS Randall


02.10.1958

An diesem Tag wurde um 10:00 Uhr eine Pressekonferenz mit ca. 150 Reportern in der Kantine der Ray Barracks veranstaltet.

Erste PressekonferenzErste Pressekonferenz

Im Vorfeld der Konferenz soll es zu einem Zwischenfall gekommen sein. Da man den Baracken einen neuen Anstrich gab, waren auch die Fenster neu gestrichen worden. Elvis war ein wenig ungeschickt und beschmutzte sich seinen Ärmel.

So die Vorgeschichte. Und hier gibt es nun zwei Quellen die jeweils ein anderes Ende erzählen. Einmal wird berichtet, dass die Jacke mit Fleckenentferner gereinigt wurde, jedoch der Geruch so stark war, dass Elvis nach einer anderen fragte und bekam.

Das andere Ende erzählt, dass Elvis die noch beschmutzte Jacke auszog und diese - ungereinigt - über Umwegen an einen Reporter gelangte.

An diesem Tag entstand auch ein Interview mit John Morris, ein Reporter der für AFN und dem deutschen Rundfunk arbeitete.


03.10.1958

Hier soll dass abgebildete Foto entstanden sein. Es gibt davon noch einige mehr, wo Elvis u. a. mit Master Sergeant Edward Hackney aus Philadelphia abgebildet ist.

Elvis "posiert"Elvis "posiert"

Den Medien war es erlaubt bis zum 05.10.1958 im Gelände zu interviewen und Fotos zu schießen.


04.10.1958

Elvis Vater Vernon (10.04.1916 - 26.06.1978), seine Großmutter Minnie Mae (17.06.1889 - 08.05.1980) und seine Leibwächter Red West und Lamar Fike (er war 1980 einige Zeit Manager der Country-Sängerin Billie Jo Spears) kommen in Deutschland an. Sie mussten ein Flugzeug nehmen, da ein Dockarbeiterstreik es unmöglich machte, mit einem Schiff zu kommen.

Alle sind erst mal im Ritter´s Park Hotel in Bad Homburg untergekommen. Elvis besuchte natürlich seine Verwandten bzw. Freunde und wurde auch gleich in der Hotelhalle interviewt. Er bekommt zu diesem Zweck Urlaub für 2 Tage (04.10. - 05.10.1958).

Nähere Info´s zu Bad Homburg


05.10.1958

Elvis trifft die damals 16-jährige Margit Buergin. Sie war Stenografin eines Elektrokonzerns in Frankfurt. Der Fotograf Robert Lebeck hielt dies alles "zufällig" fest.

Links von Elvis Margit BuerginLinks von Elvis Margit Buergin

Elvis wird daraufhin sofort eine Affäre mit der jungen Margit Buergin nachgesagt. Tatsächlich scheint daran wieder nichts wahr zu sein. Bis auf das er sie mehrmals in der Woche traf, gab es keine sogenannte Affäre zwischen den beiden.

05.10.195805.10.1958 05.10.195805.10.1958 05.10.195805.10.1958

Eher hatte man wieder Angst, dass Elvis in "Vergessenheit" geraten würde und dachte sich solche, wie auch andere Aktionen aus.


06.10.1958

Parkhotel um 1960Parkhotel um 1960

Hier erfolgte der Umzug von Vernon und den anderen in den Räumen 211, 218 und 219 (Gemäß Peter Guralnick und Ernst Jögensen sollen es die Zimmer 311, 316, 318 und 319 sein) des Hilberts Park Hotel / Bad Nauheim.

Wie alle Soldaten, die Angehörige am oder in der Nähe des Standortes hatten, konnte daraufhin auch Elvis gemäß den Armeebestimmungen außerhalb der Kaserne wohnen und zog auch ins Hilberts ein.

Nähere Info´s zu Bad Nauheim


07.10.1958

Im "Memphis Press-Scimitar", einer Zeitung in Memphis, wurde berichtet, dass Elvis mit Anita Wood telefoniert hätte.


09.10.1958

Auch Elvis zieht ins Hilbert´s Park Hotel


11.10.1958

Hotel GrunewaldHotel Grunewald

Nochmaliger Umzug ins Hotel Grunewald, Terrassenstr. 10 in Bad Nauheim. Elvis mietete das gesamte obere Stockwerk und ein großes Schlafzimmer eine Etage tiefer.

Charles Franklin Hodge, besser bekannt als Charlie Hodge, ist auch schon gern gesehener Gast bei Elvis. Elvis hatte ihn während der Überfahrt mit der "USS Randall" kennen gelernt und war mit ihm, bis zu seinem viel zu frühen Tod, eng verbunden. 


23.10.1958

Elvis besucht Bill Haley, während seiner Europatournee, im Filmpalast bei einem Konzert in Frankfurt.

Bill Haley & ElvisBill Haley & Elvis Bill Haley & ElvisBill Haley & Elvis Elvis & Bill HaleyElvis & Bill Haley

Zum Konzert selbst konnte Elvis nicht gehen, da sonst ein Tumult entstanden wäre. Doch besuchte er seinen "Rivalen" in der Garderobe und im Foyer.


24.10.1958

Elvis trifft den schwedischen Rock And Roller Little Gerhard.

Es existiert ein Foto, wo Elvis Schulter wegretuschiert wurde. Der Grund dafür war, dass man das Bild von Little Gerhard für eine Single verwendete und Elvis Schulter war im Wege.

Little Gerhard & ElvisLittle Gerhard & Elvis Achte auf die Schulter von ElvisAchte auf die Schulter von Elvis Little Gerhard & ElvisLittle Gerhard & Elvis


29.10.1958

Elvis besucht zwei Auftritte von Bill Haley. Zuerst in Stuttgart und dann im Mannheimer Kino "Universum".

Kino UniversumKino Universum


30.10.1958

Elvis erwirbt einen Pudel vom Züchter Herrn Adolf Ochs (Pudel-Zuchtbuch Nr. 10639) mit folgenden Kriterien:

  • Cherry von der MAINKUR
  • Rüde, klein, Farbe: blond
  • Geworfen am: 09.09.1958
  • Züchter Adolf Ochs, Frankfurt / M.-Fechenheim.

Später gibt ihn Elvis einer Frau Reinhardt.

November

??.11.1958

Elvis´ gab ein 10-minütiges Interview für ein polnisches Jugendmagazin. Ihn interviewte Rajmund Czok ein Journalist aus Polen und man traf sich in einem Cafe unweit der Kaserne in Friedberg


02.11.1958

Elvis veranstaltet eine Party im Hotel Grunewald. Während dieser Party erhält Elvis einen Anruf von Dee Stanley, die Frau eines amerikanischen Sergeant´s, der in Frankfurt stationiert war und später am 03.07.1960 Elvis´ Vater Vernon in Huntsville / Alabama heiratete. Sie lädt die komplette Familie ein. Elvis lehnte ab, da er zu einem Manöver muß. Vernon sagte jedoch zu.


03.11.1958

Elvis hat mit der Company C ein Manöver in Grafenwöhr / Bayern an der tschechischen Grenze. Hier lernt er auch seine spätere Sekretärin Elisabeth Stefaniak kennen.

Laut Charlie Hodge soll Elvis während des Manövers ausversehen mit ihm die Grenze "überfahren" haben. Wenn dies stimmt hat Elvis also auch der Tschoslowakei einen "Besuch" abgestattet.

  

 Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr

 Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr

Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr

Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr

  GrafenwöhrGrafenwöhr Manöver GrafenwöhrManöver Grafenwöhr


18.11.1958

Und zu diesem Datum "streiten" sich die Geister.

Einmal wird gesagt, dass Elvis vier Akustikgitarren, eine Baßgitarre und ein Grundig-Tonbandgerät (Grundig TK 32) kaufte. Zu bedenken ist, dass Elvis zu diesem Zeitpunkt im Manöver war. Andere Quellen meinen wieder, dass Vernon vom Colonel nur das besagte Tonbandgerät mit einem Mikrophon und zwei oder drei Bändern erhielt.

An diesem Tag schrieb Colonel Parker auch einen Brief an Elvis´ Eltern, in dem er über Erfolge und Pläne von Elvis Karriere berichtet. Bemerkenswert ist an diesem Brief, dass er an das Hilberts Park Hotel adressiert ist, obwohl ja die Familie seit dem 11.10.1958 im Hotel Grunewald gezogen war!

KuvertKuvert BriefBrief


27.11.1958

Elvis wird von Cpt. Edward E. Betts zum Privat First Class befördert.

 

Dezember

20.12.1958

Elvis kehrt aus dem Manöver zurück und erhielt drei Tage Sonderurlaub.


21.12.1958

Elvis kauft bei der Firma Glöckler den BMW-Sportwagen 507 des ehemaligen Rennfahrers Hans Stuck für 3750 Dollar. Andere Quellen meinen, dass BMW den Sportwagen zur Verfügung stellte.

Die Schlüsselübergabe erfolgte durch Uschi Siebert, der früheren Miss Hessen und Kuhlenkampff-Assistentin. Elvis fuhr diesen Wagen eine Zeit lang, gab ihn jedoch nach etwa einem halben Jahr an BMW zurück.

Zur Übergabe erreichte uns folgende Mail von Dirk Anthes:
"Ich (Jahrgang 1944) habe am 01.04.1959 meine Lehre bei der Firma BMW Glöckler, An der Galluswarte/Kleyerstrasse, begonnen. Als Elvis-Fan habe ich natürlich nach der BMW 507 Übergabe gefragt.

Frau Elfriede Glöckler, die Frau von Helm Glöckler (Besitzer) erzählte mir, dass ihr Mann stinksauer war, dass die Übergabe damals NICHT bei uns (BMW-Haupthändler) sondern vom AUTOHAUS WIRTH, BMW Händler, F F Frankfurt/Main, Frankenallee 98 ausgeführt wurde. Heute befindet sich dort die Firma VW Gruber. Es gibt auch Aufnahmen, auf denen das Firmengebäude zu sehen ist. Eindeutig NICHT BMW Glöckler."

BMWBMW BMWBMW BMWBMW

BMWBMW

An diesem Tag war auch ein Treffen mit der Kolumnistin Hedda Hopper geplant, welches aber durch Mrs. Hopper nicht eingehalten wurde.


24.12.1958

Elvis hilft der Company den Weihnachtsbaum zu schmücken und gibt "Silent Night" zum Besten.


25.12.1958

Nun wird auch in der Familie Presley Weihnachten gefeiert. Elvis bekommt von seinem Vater eine elektrische Gitarre geschenkt.


26.12.1958

Besuch der in Frankfurt stattfindenden Show "Holiday On Ice"


31.12.1958

Es ist Silvester und Elvis veranstaltet, da er früher vom Dienst kam, mit Fans eine Schneeballschlacht.

Elvis bei der SchneeballschlachtElvis bei der Schneeballschlacht Elvis bei der SchneeballschlachtElvis bei der Schneeballschlacht