file James Bond 007 - Skyfall

Mehr
01 Dez 2012 10:30 - 01 Dez 2012 10:31 #878147 von Donald
Donald antwortete auf das Thema: James Bond 007 - Skyfall

Earth Boy schrieb: Auch wenn es mich nicht gestört hat, der Rezensent hat einen Punkt.

Ich möchte dies an einer von (vielen, vielen dümmlichen) Szenen beschreiben:

Bond wird gefangen genommen und der Bösewicht erhält seinen Auftritt. Bond schafft es seinen Gegenspieler zu überrumpeln und die Kavallerie rettet die Szene. So weit so gut. Der Bösewicht hat dies natürlich vorausgesehen und geplant. Der Bösewicht ist nun in einer Glaskabine eingesperrt während Bond und Q das Notebook des Bösewichtes nach Hinweisen durchsuchen – gleichzeitig stellt sich M einer Anhörung. Dies wurde natürlich vom Bösewicht ebenso zeitlich eingeplant. Natürlich wusste der Bösewicht auch, dass Q sein Notebook umgehend durchsuchen würde – denn in dem Notebook schlummert ja ein Virus, der dazu führt, dass alle Ausgänge elektronisch geöffnet werden. Praktischerweise auch das Glasgefängnis. Ein Schloss mit Schlüssel hätte hier den Plan bereits durchkreuzt – aber zum Glück lassen sich auf dem Altar des Realismus immer alle Türen komplett elektronisch auf- und abschließen…


:grin:

Der Supermegahyper-Verschlüsselungscode auf dem Notebook den nur 6 Personen weltweit überhaupt programmieren können wird von Bond innerhalb von 2 Minuten mit einem Blick auf den Quellcode entschlüsselt. Ähnlich wie bei diesen Rätseln mit den Buchstaben wo man einfach Diagonal oder Vertikal die Wörter umranden muss.

Jedenfalls verfolgt Bond nun den flüchtigen Bösewicht durch den Untergrund Londons. An einer willkürlichen Stelle kann Bond ihn dann stellen – er trifft ihn zwar nicht mit seinen Pistolenschüssen – aber das liegt daran, dass er so alt und tattrig geworden ist. Der Bösewicht wusste natürlich das Bond ihn EXAKT hier stellen würde – daher sprengt er mit einer zuvor deponierten Bombe einen teil der Decke aus den Katakomben… und in genau diesem Augenblick fährt oberhalb der Katakomben natürlich eine U-Bahn entlang die in dieses Loch fällt und somit Bond und den Bösewicht voneinander trennt und diesem somit die Flucht ermöglicht…

Das ist nur ein Beispiel für die hanebüchene Logik dieses Films – sie wäre ja auch noch in Ordnung, wenn sie kombiniert gewesen wäre mit dem ironischen Augenzwinkern der alten Bondfilme. Nichts anderes würde man schließlich erwarten. Doch dieser Bond ist realistisch, schmutzig und er möchte ernst genommen werden – leider macht sich der Film damit nicht nur als Bond-Film sondern insbesondere auch als Actionfilm absolut lächerlich.

Quelle

Jetzt war ich einen Moment lang doch leicht verstört, als ich Deinem Link folgte und NUR Einpunkt-Bewertungen des Films gesehen habe. Bis mir dann zum Glück klar wurde, dass der Link auch genauso konzipiert war. :schwitz:

Also, ich weiß nicht. Ok, das oben angesprochene stimmt natürlich, war mir so gar nicht aufgefallen. Dafür ging auch alles viel zu zackzack, dass ich das in dem Moment hätte hinterfragen können (und auch wollen!). Was soll´s, ist halt ein Bondfilm. Klar sind solche Dinge nicht logisch. Aber zumindest waren diese unlogischen Stellen gut verpackt. Da kenne ich aus anderen oft so rückschauend verklärten und hochgejubelten Bondzeiten viel dämlichere, auffälligere Patzer. Nein, ich finde diesen Film nach wie vor gut.
Letzte Änderung: 01 Dez 2012 10:31 von Donald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
01 Dez 2012 15:16 #878157 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: James Bond 007 - Skyfall

Donald schrieb: Also, ich weiß nicht. Ok, das oben angesprochene stimmt natürlich, war mir so gar nicht aufgefallen. Dafür ging auch alles viel zu zackzack, dass ich das in dem Moment hätte hinterfragen können (und auch wollen!). Was soll´s, ist halt ein Bondfilm. Klar sind solche Dinge nicht logisch. Aber zumindest waren diese unlogischen Stellen gut verpackt. Da kenne ich aus anderen oft so rückschauend verklärten und hochgejubelten Bondzeiten viel dämlichere, auffälligere Patzer. Nein, ich finde diesen Film nach wie vor gut.


Solch eine überspannte Darstellung der Realität gehört ja auch zu einem Bondfilm dazu wie der geschüttelte Martini. Ich realisiere sowas fast nie, weil ich es auch nicht schlimm finde - es ist schließlich kein Dokumentarfilm, der auf eine wirklichkeitsgetreue Abbildung des Lebens pocht. Aber dennoch ein schönes weiteres Beispiel dafür, dass Craig Bonds halt eben auch nicht realistisch sind und was man in diesem Punkt noch als akzeptabel betrachtet ist ohnehin Geschmackssache. Und natürlich raubt es mir jetzt auch nicht nachträglich die Freude an dem Film. Warum auch? Er hat mich gut unterhalten und mehr kann man nicht verlangen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
06 Mär 2013 22:57 #881184 von Lonegan
Lonegan antwortete auf das Thema: James Bond 007 - Skyfall

Earth Boy schrieb:

Lonegan schrieb: Na ja, ich werde mir ohnehin keinen weiteren Craig-Bond mehr ansehen, der Mann hatte zwei Chancen.


Der aktuelle Beitrag zur Serie begeistert sogar mich als Craig-Verabscheuer. Vielleicht solltest Du mal einen Versuch wagen...


Letztes Wochenende getan und war tatsächlich sehr positiv überrascht. Erstmalig bei Craig überhaupt das Gefühl gehabt einen Bondfilm zu sehen. Warum nicht gleich so?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
07 Mär 2013 21:09 - 07 Mär 2013 21:11 #881209 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: James Bond 007 - Skyfall
Den Film vor einigen Tagen noch mal gesehen und immer noch grundsätzlich begeistert, nur die Endschlacht in Skyfall fand ich störender.
Letzte Änderung: 07 Mär 2013 21:11 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
07 Mär 2013 21:13 #881211 von Lonegan
Lonegan antwortete auf das Thema: James Bond 007 - Skyfall

Earth Boy schrieb: Den Film vor einigen Tagen noch mal gesehen und immer noch grundsätzlich begeistert, nur die Endschlacht in Skyfall fand ich störender.


Inwiefern? Zu laut?Zu düster?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Mär 2013 20:04 - 11 Mär 2013 20:10 #881292 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: James Bond 007 - Skyfall

Lonegan schrieb:

Earth Boy schrieb: Den Film vor einigen Tagen noch mal gesehen und immer noch grundsätzlich begeistert, nur die Endschlacht in Skyfall fand ich störender.


Inwiefern? Zu laut?Zu düster?


Zu übertrieben komisch. Der alte Haushälter nennt Bond ein "Bürschchen" und man spürt förmlich, wie die Drehbuchautoren krampfhaft versucht haben, witzig zu sein. Und Derartiges findet sich am Ende zuhauf.

Du hast aber auch recht. Mich nervt, dass seit dem Erfolg der Batmantrilogie alles düster sein muss. Mein Gott, muss sein Elternhaus und die umgebende Landschaft so aussehen, als ob dort noch nie ein Mensch glücklich gewesen wäre. Ist Düsternis gleichzusetzen mit Tiefsinn und Anspruch?
Letzte Änderung: 11 Mär 2013 20:10 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty

Top Poster

Top Poster Beiträge
Vincent-The-Falcon 56.5k
Donald 52.5k
Taniolo 31k
edde 29.8k
Copperhead 29.2k

Top Danksagungen

Dankeschön erhalten
Donald 512
Earth Boy 499
Ito Eats 226
Charles 224
Joe Turner 179