file Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Mehr
05 Nov 2010 15:37 #818529 von Donald
Donald antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

mal nebenbei bemerkt.

am 12 dezember bin ich mit meiner freundin in datteln auf dem elvis-treff.nehme die mundharmonica mit.sollte dort ein gewisser herr sich an meine freundin herranmachen,darf er mir die "spiel mir das lied vom tod"
melodie gleich vorspielen,so wie frank im finale des films.denn für meinen gegner ziehe ich immer noch ein bischen zu schnell . :up: :smokin:

Immer noch nicht die Selbsthilfegruppe gefunden? <_<

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Nov 2010 15:43 #818531 von Donald
Donald antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Aber das kann natürlich auch an der Synchro liegen.

Und in diesem Zusammenhang, was mir auch neu war und recht interessant und logisch ist, aus wikipedia:

Gegen Ende des Films wird die eigentliche Intention der Originalfassung von der deutschen Synchronisation gar ins Gegenteil verkehrt. So versucht Jill mit Cheyenne zu flirten „you are sort of a handsome man“, worauf dieser sie abblitzen lässt mit der Bemerkung, er sei nicht der richtige Mann für sie - und Harmonica auch nicht. Später wird er sie mit den Worten „I ought to go too“ verlassen (nachdem auch Harmonica zuvor kundgetan hat, es sei für sie beide an der Zeit zu gehen). In der deutschen Fassung wird ihr hingegen „Hey, Cheyenne und müde?“ in den Mund gelegt und Cheyenne wird ihr mit „Ich bleibe hier, wenn Du es willst.“ ein eindeutiges Angebot machen (obwohl er ja im Sterben liegt)

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Nov 2010 15:47 #818534 von Blues Boy
Blues Boy antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Warum hätten die ihn denn umnieten sollen? Frank hatte bis dato ja nicht die geringste Ahnung, wer Mundharmonika überhaupt ist. Ich bezweifle, dass er überhaupt irgendetwas von dessen Existenz wusste. Ich gebe zu, irritierend in dem Zusammenhang ist natürlich, dass Mundh. die Jungs am Bahnhof fragt, wo Frank wäre. Aber das kann natürlich auch an der Synchro liegen.

Frank wusste nicht, wen er da treffen sollte, aber wahrscheinlich ging aus der "Einladung" hervor, dass da jemand mit ihm abrechnen wollte. So hab ich mir das jedenfalls immer erklärt. :wub:

Aber das kann natürlich auch an der Synchro liegen. Ich sollte zu Hause mal in die DVD und die engl. Tonspur reinhören.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Nov 2010 15:50 #818535 von Donald
Donald antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Ich habe die hier:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Nov 2010 15:52 #818536 von Donald
Donald antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Frank wusste nicht, wen er da treffen sollte, aber wahrscheinlich ging aus der "Einladung" hervor, dass da jemand mit ihm abrechnen wollte. So hab ich mir das jedenfalls immer erklärt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Nov 2010 15:57 #818537 von Blues Boy
Blues Boy antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Geht das aus irgendeinem Dialog hervor? Ich glaube nicht. :null: :null:

Nein, aber es war für mich klar, dass Cheyenne es auf Frank abgesehen hatte, weil der ihm doch sämtliche Morde anhing. :null:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Nov 2010 16:40 #818540 von Lonegan
Lonegan antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Hier, deswegen frug ich danach:



Cover der Gold-Edition:

<!--aimg--><a href=' ecx.images-amazon.com/images/I/51ZH0B8ZVBL._SS500_.jpg ' target='_blank'>

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

<!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->

Ich glaube, das ist die gleiche. Länger ist sie jedenfalls nicht. :null:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Nov 2010 16:48 #818541 von Donald
Donald antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Ich glaube, das ist die gleiche. Länger ist sie jedenfalls nicht. :null:

Gold-Edition: 150 Minuten
die andere DVD: 147 Minuten

Der Hauptunterschied scheint wohl auch eh nur in dieer einen Szene zu liegen, die es zuvor in Deutschland nicht gegeben haben soll.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Nov 2010 16:53 #818542 von Lonegan
Lonegan antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Gold-Edition: 150 Minuten
die andere DVD: 147 Minuten

Tatsächlich. Habe ich mich bei Amazon glatt verguckt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • michael grasberger
  • michael grasbergers Avatar
  • Offline
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
05 Nov 2010 17:34 #818545 von michael grasberger
michael grasberger antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Vielleicht kann man sagen, dass "Spiel mir das Lied vom Tod" der wohlgeratene Sohn dieses Genre ist. Ein Sohn, auf den man stolz ist und den man sich gerne ansieht.

lustig, dass du die metapher vom wohlgeratenen sohn verwendest. ich kenne nur den spruch, dass der italowestern das missratene kind des amerikanischen westerm ist.
eine einstellung, die ich als fan des klassischen western der 40er & 50er eigentlich teile. obwohl ich sagen muss, dass "spiel mir das lied vom tod" in seiner opernhaften übertreibung schon ein ziemliches meisterwerk ist, veredelt nicht zuletzt durch die präsenz von henry fonda.
ich hab den film auch mal im kino gesehen. das ist schon nochmal eine andere dimension. :up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Nov 2010 17:40 #818546 von Donald
Donald antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

lustig, dass du die metapher vom wohlgeratenen sohn verwendest. ich kenne nur den spruch, dass der italowestern das missratene kind des amerikanischen westerm ist.
eine einstellung, die ich als fan des klassischen western der 40er & 50er eigentlich teile.

Da geht es Dir dann wahrscheinlich ähnlich wie mir mit den sog. "Spätwestern", also praktisch allem, was nach Ende der 60er Jahre entstanden ist. Ich bin zwar großer Eastwood-Fan und schaue mir gerne seine Western alá dieser Zeit "Fremder ohne Namen" etc. an, trotzdem kommt bei mir da eine ganz andere (bis gar keine) Stimmung auf als bei den klassischen US-Western, die ich eben auch sehr mag.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
06 Nov 2010 12:45 #818611 von Colonel
Colonel antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Da geht es Dir dann wahrscheinlich ähnlich wie mir mit den sog. "Spätwestern", also praktisch allem, was nach Ende der 60er Jahre entstanden ist. Ich bin zwar großer Eastwood-Fan und schaue mir gerne seine Western alá dieser Zeit "Fremder ohne Namen" etc. an, trotzdem kommt bei mir da eine ganz andere (bis gar keine) Stimmung auf als bei den klassischen US-Western, die ich eben auch sehr mag.

...ich weiß was Du meinst. Aber es gibt Ausnahmen.

Ich finde folgende "Spät-Western" auch sehr gelungen:
Der mit dem Wolf tanzt
Open Range
Schneller als der Tod
Erbarmungslos
Pale Rider

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
06 Nov 2010 14:00 #818615 von Donald
Donald antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

...ich weiß was Du meinst. Aber es gibt Ausnahmen.

Ich finde folgende "Spät-Western" auch sehr gelungen:
Der mit dem Wolf tanzt
Open Range
Schneller als der Tod
Erbarmungslos
Pale Rider

Auf jeden Fall!

Silverado z.B. finde ich auch sehr gelungen.

Schneller als der Tod kenne ich nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
06 Nov 2010 14:46 #818622 von Lonegan
Lonegan antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Schneller als der Tod kenne ich nicht.

Der ist aber gut. "Open Range" fand ich irgendwie langweilig.

Geil auch noch die hier:

Keine Gnade für Ulzana
The Shootist
Pat Garrett jagt Billy the Kid.
The Wild Bunch
Der letzte der harten Männer

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
06 Nov 2010 19:24 #818634 von Colonel
Colonel antwortete auf das Thema: Na komm, spiel mir das Lied vom Tod...

Geil auch noch die hier:

Keine Gnade für Ulzana
The Shootist
Pat Garrett jagt Billy the Kid.
The Wild Bunch
Der letzte der harten Männer

Oh...die kenne ich wiederum net. ;)
Danke für die Tipps! :rose:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty

Top Poster

Top Poster Beiträge
Vincent-The-Falcon 56.5k
Donald 52.6k
Taniolo 31k
edde 29.8k
Copperhead 29.2k

Top Danksagungen

Dankeschön erhalten
Donald 523
Earth Boy 510
Ito Eats 229
Charles 225
Joe Turner 179