file Promised Land

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar Autor
  • Abwesend
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
17 Mai 2017 23:47 #903363 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Promised Land
Nein, auch nicht. Aber er schrieb das Lied im Knast, oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Mai 2017 00:01 #903369 von Alsterläufer
Alsterläufer antwortete auf das Thema: Promised Land

Keine schlechte Version, aber unser Mann kann es natürlich mal wieder besser - wie immer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar Autor
  • Abwesend
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
18 Mai 2017 00:05 #903371 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Promised Land
Naja, wie immer würde ich nicht sagen, aber schon recht häufig, daher ist er ja auch der King :wub: :beifall:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Mai 2017 15:53 - 18 Mai 2017 15:54 #903404 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Promised Land

Alsterläufer schrieb:

Earth Boy schrieb: Des Weiteren hat Berrys Gefängnisaufenthalt nichts mit der Qualität des Liedes zu tun.


Das sicher nicht, aber der Grund seines Gefängnisbesuchs.


Nein das ist völlig irrelevant. Die Musik bleibt davon unbelastet.

Nur am Rande, wenn du da so empfindlich bist, würde ich dir davon abraten, Priscillas Autobiographie zu lesen, denn auch wenn sie es nicht an die große Glocke hängt, muss man kein Mathegenie sein, um zu errechnen, dass beide sehr intim miteinander waren, als sie höchstens 15 möglicherweise sogar noch 14 war.
Letzte Änderung: 18 Mai 2017 15:54 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Mai 2017 16:19 #903407 von Lonegan
Lonegan antwortete auf das Thema: Promised Land

Earth Boy schrieb:

Alsterläufer schrieb:

Earth Boy schrieb: Des Weiteren hat Berrys Gefängnisaufenthalt nichts mit der Qualität des Liedes zu tun.


Das sicher nicht, aber der Grund seines Gefängnisbesuchs.


Nein das ist völlig irrelevant. Die Musik bleibt davon unbelastet.

Nur am Rande, wenn du da so empfindlich bist, würde ich dir davon abraten, Priscillas Autobiographie zu lesen, denn auch wenn sie es nicht an die große Glocke hängt, muss man kein Mathegenie sein, um zu errechnen, dass beide sehr intim miteinander waren, als sie höchstens 15 möglicherweise sogar noch 14 war.


Das kann man jetzt aber wirklich nicht miteinander vergleichen. Elvis war schließlich weiß.
Folgende Benutzer bedankten sich: Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar Autor
  • Abwesend
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
18 Mai 2017 16:26 - 18 Mai 2017 16:27 #903410 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Promised Land
:wub: Und er war immerhin Elvis....verdammt noch mal.



Du ballerst heute echt geile Posts raus. :up:
Letzte Änderung: 18 Mai 2017 16:27 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Mai 2017 16:29 #903411 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Promised Land

Lonegan schrieb: Das kann man jetzt aber wirklich nicht miteinander vergleichen. Elvis war schließlich weiß.

:grin:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Mai 2017 16:36 #903412 von Lonegan
Lonegan antwortete auf das Thema: Promised Land

Atomic Powered Poster schrieb: :wub: Und er war immerhin Elvis....verdammt noch mal.



Du ballerst heute echt geile Posts raus. :up:


Danke.:wub:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Mai 2017 16:54 - 21 Mai 2017 20:58 #903473 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Promised Land
Promised Land
Ein Album nur mit Songs dieses Kalibers und es wäre eines seiner besten, bedauerlicherweise steht Promised Land zusammen mit If you talk in your sleep alleine da in einem Meer von Countrymusik. :grin:

Ein großartiges Intro, das zuerst von einem Clavinet gespielt wird, welches man bspw. von Stevie Wonders Superstition kennt, bevor dann die E-Gitarre einsteigt und das Lied anfängt, wie die Hölle zu rocken. An anderer Stelle wurde hier im Forum schon einmal moniert, dass Elvis so gar nicht rocke, was ich jetzt nicht so drastisch finde. Sicher ist es nicht der Elvis der 50er, es ist noch nicht mal der Elvis des Jahres 1970, aber sein Gesang erfüllt seinen Zweck und der Hall auf Elvis Stimme besorgt den Rest. Für mich eines der besten Rocknummern von Elvis aus den 70ern.
☆☆☆☆☆

There's A Honky Tonk Angel (Who Will Take Me Back In)
Bestimmt ein ganz tolles Lied. Aber nicht für mich. Wer mich auch ein wenig kennt, kann sich an den fünf Fingern abzählen, dass ich hier hastig zur Skiptaste hechte, wenn die letzten Töne von Promised Land verklungen sind, um mir das hier zu ersparen.

Großartig ist hier natürlich der Text, dem ich lange Zeit keine Beachtung geschenkt habe, wie überhaupt dem ganzen Lied. MW machte mich in seiner Besprechung im gbe auf den fantastischen Wortlaut des Liedes aufmerksam, den MW sinngemäß wie folgt zusammenfasst: Wenn du nicht willst, dann lass ich mich von der nächsten Schlampe abschleppen und die besorgts mir dann. Textlich in einer Reihe mit Yesterday papers oder Under my thumb von den Rolling Stones, als Frauenfeindlichkeit noch groß geschrieben wurde. :grin:


Help me
Und gleich geht es weiter mit Liedern, die ich mir nicht freiwillig anhöre. Elvis scheint das Stück gemochte zu haben immerhin ließ er es als Single veröffentlichen und live wurde die Nummer auch dargeboten. Auch hier gilt: ganz bestimmt großartige Musik, aber mich lockt die Bettelei an Gott nicht hinter dem Ofen vor.


Mr. Songman
Der erste Countrysong des Albums, der auch mich begeistert. Schöner, eingängiger Refrain mit Ohrwurmcharakter, toller Gruppengesang, von dem das Lied lebt. Wie sehr, wurde mir schonungslos vor Augen geführt, als ich seinerzeit auf dem Bilko Bootleg More pure Elvis die "Solo-Version" hörte und mir auffiel, wie schwach die Nummer nur mit Elvis Gesang ist.
☆☆☆1/2

Love Song Of The Year
Ein ganz fantastisches Lied, das ich mir immer und immer wieder anhören kann. Das Arrangement ist üppig, was hier ganz wunderbar passt. Das Klavier spielt Figuren, die sich nach barocker Musik anhören. Wer Ahnung von klassischer Musik wird mich vermutlich für diese Aussage steinigen. Die Streicher sorgen für einen bittersüßen Soundteppich und der Chor droht alles zu übertönen vor allem beim epischen Finale. Toll.
☆☆☆☆1/2

It's Midnight
Ein sehr geschmackvoll arrangiertes Lied, welches ganz sanft beginnt, um sich dann zu steigern, wenn Elvis seine Einsamkeit beklagt, um dann immer wieder ruhig zu werden, wenn Elvis kleinlaut bekennt, dass er sie vermisst. Die Melodie finde ich dem Arrangement leider nicht ebenbürtig, vor allem im Refrain nicht, dennoch kein schlechtes Lied.
☆☆☆

Your Love's Been A Long Time Coming
Netter Schlager im Countrykostüm, welcher gefühlt nach den ersten 40 Sekunden nur noch aus dem Refrain besteht und daher sich den Vorwurf gefallen lassen muss, ein wenig einfallslos zu sein. Nichts, was ich mir auf eine Best-of brennen würde, aber auch kein Lied, welches ich sofort weg skippe.
☆☆1/2

If You Talk In Your Sleep
Eine Nummer, die hier ungefähr so aus dem Rahmen fällt, wie ein Punker bei einem Bridgenachmittag der englischen Königin.

Für Elvis ungewohnt funky und auch leider ziemlich nasal gesungen, was aber dank der Abmischung und dem Hall auf der Stimme nicht so sehr auffällt. Eigentlich das einzige Lied, welches Elvis bei Stax aufnahm, dass zu der Musik des Labels passte, von welchem er das Studio nutzte. Folgerichtig nahm ein Stax Künstler names Little Milton 1975 eine Coverversion dieses Liedes auf . Auch wenn Elvis nicht an das Cover seines Liedes heranreicht, so ist seine Version dennoch ein kleines Juwel.
☆☆☆☆

Thinking About You
Sehr schönes und geschmackvoll arrangiertes Stück mit einem damals sehr modernen Sound. Elvis singt mehrmals irgend etwas wie "tschicke, tschicke" und andere Laute, wenn er eigentlich ruhig sein müsste. Warum man so etwas damals veröffentlichte, ist mir ein Rätsel. Sein Gesang ist phasenweise auch etwas dünn. Dennoch eine gerne von mir gehörte Nummer.
☆☆☆1/2

You Asked Me To
Wo ist der Eimer, in den ich mich erbrechen kann? Furchtbare Musik.


Fazit:
Das Album Promised Land kann ich unmöglich fair bewerten, da es zu weit von meinem Musikgeschmack entfernt ist. In voller Länge höre ich es mir auch fast nie an, dennoch bietet es einige wirklich sehr schöne musikalischen Momente.
Ich vergebe mal ☆☆1/2
Letzte Änderung: 21 Mai 2017 20:58 von Earth Boy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Donald, Andre666Blfd, Alsterläufer, Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Hartymahony01Earth Boy

Top Poster

Top Poster Beiträge
Vincent-The-Falcon 56.5k
Donald 52.5k
Taniolo 31k
edde 29.8k
Copperhead 29.2k

Top Danksagungen

Dankeschön erhalten
Donald 512
Earth Boy 499
Ito Eats 226
Charles 224
Joe Turner 179