file Elvis Gold Records Volume 2

Mehr
18 Apr 2017 16:09 - 18 Apr 2017 16:53 #902584 von Earth Boy
Earth Boy erstellte das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Elvis Gold Records Volume 2

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Vorderseite Cover US PressungRückseite Cover US Pressung



Katalognummer: LPM 2075
Veröffentlichung: November 1959
Höchste Platzierung USA: 31


Review

Elvis Gold Records Volume 2 ist was das Cover betrifft zusammen mit dem Debüt das ikonenhafteste Album von Elvis. Häufig kopiert, z. B. von Lemmy von Motorhead, Bon Jovi oder auch Blumenfeld, und das völlig zu Recht. Aber auch musikalisch hat diese Scheibe so einiges zu bieten und ich gestehe es gerne zu, dass diese Platte eine meiner Lieblings 50s Alben von Elvis ist. Erstaunlich auch, dass obgleich das Material von mehreren Sessions stammt, das Album für mich immer sehr homogen klang.

I need your love tonight
Was für ein großartiger Opener! Einer der besten in Elvis Werk. Elvis singt relativ straight von einem kleinen ekstatischen Schrei inmitten des kurzen aber effektiven Solos abgesehen. Zwei Minuten pure Rock’n’Roll Magie, von der ich nicht genug kriegen kann.
☆☆☆☆☆

Don‘t
Eine wunderbare schmalzige Ballade, die Leiber-Stoller hier für Elvis schrieben und zusammen mit I want to break free auch die einzige dieses Autorenteams, die mir gefällt. Ihre Stärke lag für meinen Geschmack doch eher im Blues und Rock’n’Roll. Elvis stürzt sich voller Leidenschaft in das Lied und bringt eine überzeugende Darbietung, auch wenn er es zwei, drei Jahre später mit Sicherheit noch schöner und reifer gesungen hätte.

Das Einzige, was mich bei Nummer massiv nervt, ist das Gequitsche, welches häufiger zu hören ist (z. B. bei 1:17 oder 1:29). Ich vermute, dass es von Elvis Hocker herrührt.
☆☆☆☆

Wear my ring around your neck
Locker flockiger 50s Pop mit einem Klischeetext sondergleichen, der mal wieder bedauert, dass man heiraten will, aber alle sagen, man sei zu jung. War das damals wirklich ein solch‘ brennendes Thema?

Egal. Die Nummer macht einfach wahnsinnig viel Spaß, auch wenn ich sie für etwas schwächer halte, als die ganz großen Songs auf diesem Album; wie Elvis die Bridge („They say that goin' steady is not the proper thing“) mit Reibeisenstimme singt ist einfach nur cool. Auch Elvis perkussives Gitarrenrückseitengekloppfe verleiht dem Lied etwas mehr Dichte. Das ist mir allerdings auch erst aufgefallen als ich mir Ende der 80er die Japan Version dieses Albums kaufte, auf welcher erstaunlicherweise die undubbed Version enthalten war, ohne dass das für mich erkenntlich gewesen wäre. Kann aber natürlich auch sein, dass es dort auf Japanisch irgendwo stand.
☆☆☆☆

My wish came true
Eine weitere schöne Ballade, bei welcher weniger aber eindeutig mehr gewesen wäre. Der Chor aus Jordanaires und Millie Kirkham ist mir dann doch etwas zu aufdringlich und ich wünschte mir, Elvis hätte das Lied zu gleichen Zeit und in der Machart wie Anything that’s part of you, zumal man bspw. bei „my heart started beating fast“ merkt, dass er seine Stimme noch nicht in dem Maße kontrollieren konnte, wie wenige Jahre später.
☆☆☆

I got stung
Einer meiner absoluten Favoriten. Toller rhythmischer Titel, den ich einfach liebe. Absolut großartig, wie Elvis knochentrocken sein “Yeah” raus bellt. Noch geiler ist dieser Effekt bei der elektronischen Stereo-Variante dieses Liedes, die ich mir vor einiger Zeit in mp3 umwandelte. Bei den Outtakes kann man übrigens hören, dass dort das Verhältnis des Liedes vor der Aufnahme festgelegt wurde und nicht hinter her, wie es heute üblich ist. Wer genau aufpasst, entdeckt dort Takes, in welchen der Bass stark in den Vordergrund gemischt ist, was mir als Bassliebhaber extrem gut gefällt. Fünf Sterne sind mir definitiv zu wenig, aber natürlich bleibe ich im hier eingeführten Bewertungssystem und vergebe
☆☆☆☆☆

One night
Großartiger bluesiger Titel, welcher von Elvis fantastisch mit ganz viel „Dreck“ in der Stimme dargeboten wird.
☆☆☆☆☆

A big hunk o‘ love
Weiter geht es mit einem frenetischen Rocker, bei welchem Elvis und Band rocken als gäbe es kein Morgen mehr. Herrlich, herrlich, herrlich.
☆☆☆☆☆

I beg of you
Nette Popnummer, die gut ins Ohr geht, aber für meinen Geschmack doch etwas belanglos ist. Nicht übel und auf manch späteren Album wäre das vielleicht ein Highlight gewesen, hier ist es nur solider Durchschnitt.
☆☆☆

A fool such as I
Eine country Nummer aus welcher Elvis dankenswerter Weise ein Poplied macht. Etwas rhythmischer als das Original, mit Schlagzeug und ohne Fiedel, so lässt sich das Ganze gut hören. Keiner meiner absoluten Favoriten, aber dennoch gelegentlich gerne von mir gehört.

☆☆☆1/2

Doncha think it’s time
Zum Schluss schwächelt das Album ein wenig, zumal mir die Single Version auch noch besser gefällt als die auf dem Album hier, die doch ein wenig fad ist.
☆☆1/2


Fazit
Ein großartiges Album, welches hammergeilen Rock’n’Roll und guten 50er Jahre Pop bietet. Da kann wenig mithalten. Ein heißer Kandidat für meine persönliche Top Ten meiner liebsten Elvis Platten. Ich schwanke ein wenig, ob ich die Höchstpunktzahl vergeben soll und am Ende des Tages ist das immer auch ein wenig dem Tagesgeschmack geschuldet, aber aufgrund der einen oder anderen eher netten denn großartigen Nummer gibt es heute von mir
☆☆☆☆1/2
Letzte Änderung: 18 Apr 2017 16:53 von Earth Boy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Donald, Colonel, Alsterläufer, Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
18 Apr 2017 16:26 #902586 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Zusammen mit dem dritten Teil der Gold(en) Records Reihe unter meinen persönlichen Top 10 Elvis Alben.

Und: eine wirklich wunderbare Rezension, danke dafür! Klasse. Da bekommt man sofort Lust auf das Album.
Meine Einschätzung der Scheibe folgt beizeiten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Earth Boy

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Apr 2017 16:40 - 18 Apr 2017 16:40 #902587 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Mir ist beim Ansehen des Fotos auf der Rückseite aufgefallen, was für ein Milchbubi Elvis damals noch war. Das ist umso auffälliger für mich heute, als ich damals, als ich die Platte auf Vinyl geschenkt bekam, irgendwann Ende der 70er, Elvis auf dem Foto viel älter war, als ich zu der Zeit und mir daher natürlich sehr erwachsen vorkam.
Letzte Änderung: 18 Apr 2017 16:40 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
18 Apr 2017 17:42 - 18 Apr 2017 17:51 #902591 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Zum Cover hat Earth Boy alles geschrieben. Ich liebe es, und das kann ich, abgesehen vom Backcover der Girl Happy, ;-) nur von wenigen Elvis Covern sagen.

Zur Musik:

Für mich stellen diese Aufnahmen eine Art Übergang zwischen dem knalligen Rock'n'Roll aus Elvis Durchbruchsjahr und seinem eleganteren und ausgefeilteren Stil der frühen 60'er dar. Das Niveau der Begleitmusiker war hoch und auch Elvis hatte seit seinen Anfangstagen bei SUN stimmlich ordentlich zugelegt.

I need your love tonight
Geht straight nach vorne, fokussiert aber dennoch ohne erkennbare Anstrengungen. Vertonter Sex, der reine Spaß. Genial.
xxxxx

don't
Elvis bis zu diesem Zeitpunkt vielleicht stärkste gesangliche Leistung bei einer Ballade. Der Song ist musikalisch raffiniert genug um sich, anders z.B. als Love Me Tender, nicht zu schnell abzunutzen, aber dennoch eingängig. Großartige Einspielung. Ein Favorit meiner Wenigkeit.
xxxxx

wear my ring
Ein alberner Text, formelhafte Musik und eine nicht so 100%ig gelungene Produktion (geht Elvis Stimme nicht manchmal ein wenig unter?) sorgen dafür daß dieses Lied, anders als das vorherige, nicht zu meinen Favoriten gehört. Dennoch macht es gute Laune, geht in die Beine und ins Ohr und wäre auf vielen späteren Alben eines der Highlights gewesen.
xxxx

my wish came true
durch die jubilierenden Chöre klingt das Lied schon sehr nach dem Muff den Elvis mit Hound Dog & Co. eigentlich zum Fenster rausgelüftet hatte. Eine passable Einspielung ohne großen Appeal.
xx,5

I got stunk
Wie schon beim Opener wird einem hier zackiger, schneller Rock'n'Roll geboten der dennoch stärkere Popelemente in sich trägt als das bei Elvis rabaukenhaft-urbanen 56'er New York Rockern der Fall war. Kontrollierter, griffiger, weniger wüst. Aber immer noch eine Verheißung, ein Versprechen für die Zeit nach der Army.
xxxxx

one night
bei einem Blues in E spielte der King gerne selbst Gitarre, das ging auch mit seiner robusten Technik.
Auch ohne Sessionunterlagen weiß man sofort daß er als Gitarrist mittat wenn man ihn permanent die Töne A,B,H auf der A Seite spielen hört die dann in einen leidenschaftlich geschrammelten E Akkord münden.
Diese Tonfolge spielte er dann zehn Jahre später beim NBC Special bei nahezu jedem Song.

Die Aufnahme hier ist dreckig und heißerheißer als heiß. Wobei Elvis der Umstand eine entschärfte Fassung des Textes singen zu müssen noch extra angestachelt zu haben scheint.
Wie heißt es in der ursprünglichen Fassung? The things I did and I saw, would make the earth stand still. Fürwahr.
xxxxx

a big hunk o' love
wenn es einen Rocker auf diesem Album gibt dem man anhört daß inzwischen neue, professionellere (und mehr) Musiker mit ihm im Studio werkelten als noch bei seinem Debüt bei RCA dann diesem. Dieser Drive und diese Perfektion wäre mit einem Bill Black niemals möglich gewesen. Und auch ein guter Rock'n'Roll Gitarrist wie Scotty Moore wäre an das virtuos-perlende Gitarrenspiel von Hank Garland in 100 Jahren nicht herangekommen. D.J.Fontana darf, wie später in den 60'ern, ein bisschen mitspielen, aber der Rhythmus, das Fundament, verlangte nach einem echten Studiocrack. Buddy Harman war so einer. Der Unterschied, nicht nur bei dieser Einspielung, zu Fontanas Getrommel auf früheren Einspielungen ist frappierend.
Floyd Cramer aber ist, neben unserem Mann, der Star dieser Aufnahme. Ein glänzendes Stück Rock'n'Roll Perfektion.
xxxxx

I beg of you
Eine nette, wenig zwingende oder sonst irgendwie bemerkenswerte Popnummer. Gefällig, aber belanglos.
xx,5

a fool such as i
ein Countrysong als swingender Pop. Hier stimmt alles.
Der Groove der so simpel erscheint, wird meisterhaft gespielt, Elvis Gesang scheint über der Musik zu schweben und alles - die feine Melodie, der zumindest in diesem Arrangement schon fast ironisch wirkende Text, und die beseelt singenden und spielenden Akteure - greift perfekt ineinander.
xxxxx

doncha think its time
ewig schade daß das Album mit einem so spannungsarmen Liedchen (xx,5) ausklingt, aber sei es drum:

eines der von mir am häufigsten gehörten Alben des King. Tolle Songs, klasse und mit hörbarer Freude gespielt und gesungen. Und Elvis? Der hatte noch den Dreck in der Stimme, aber schon deutlich mehr Kontrolle über diese als zu Beginn seiner Karriere. Und so machen die Trânenzieher hier auch mehr Spaß als noch zwei Jahren zuvor. Einfach gigantisch diese Scheibe.

xxxxx
Letzte Änderung: 18 Apr 2017 17:51 von Atomic Powered Poster.
Folgende Benutzer bedankten sich: Donald, Earth Boy, Alsterläufer

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
18 Apr 2017 17:55 - 18 Apr 2017 17:58 #902592 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2

Earth Boy schrieb: Mir ist beim Ansehen des Fotos auf der Rückseite aufgefallen, was für ein Milchbubi Elvis damals noch war. Das ist umso auffälliger für mich heute, als ich damals, als ich die Platte auf Vinyl geschenkt bekam, irgendwann Ende der 70er, Elvis auf dem Foto viel älter war, als ich zu der Zeit und mir daher natürlich sehr erwachsen vorkam.


Ein vergleichbares Erlebnis hatte ich vor einiger Zeit als ich einen Blick auf das Backcover von Metallicas Erstlingswerk Kill 'Em All warf .... Pickelfresse James Hetfield. Wirkte auf mich als ich als ca. Zwölfjähriger schon aufgrund von Bandnamen und Cover spontan beschloss daß Metallica ziemlich cool sind auch anders als heute.
Letzte Änderung: 18 Apr 2017 17:58 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Apr 2017 15:37 #902636 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Das stimmt. Geht mir auch so bei alten Metallica Fotos. Man schaue sich nur mal die Rückseite der Fotos auf dem Master of Puppets Album an.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
19 Apr 2017 15:43 #902637 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Die Rückseiten der Fotos sind bei mir leider nicht dabei ... :null: :geheim: :grin:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Apr 2017 15:44 - 19 Apr 2017 15:44 #902638 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Beim Schreiben des Eröffnungsbeitrags war ich übrigens auch überrascht, wie schwach das Album damals in den US Charts abgeschnitten hat.
Letzte Änderung: 19 Apr 2017 15:44 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
19 Apr 2017 15:46 #902639 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Ich stolperte schon häufiger über die Info daß auch bei RCA Verantwortlichen leichte Sorgenfalten zu sehen gewesen sein sollen ob des schwachen Abschneidens dieser LP.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Apr 2017 15:53 #902754 von Donald
Donald antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2

Earth Boy schrieb:

I got stung

Einer meiner absoluten Favoriten.

... Bei den Outtakes kann man übrigens hören, dass dort das Verhältnis des Liedes vor der Aufnahme festgelegt wurde und nicht hinter her, wie es heute üblich ist. Wer genau aufpasst, entdeckt dort Takes, in welchen der Bass stark in den Vordergrund gemischt ist, was mir als Bassliebhaber extrem gut gefällt.

In der Tat! Ich höre gerade Takes 18, 20. Ist ja der Hammer. Habe ich so zuvor noch nie gehört. Allerdings hatte ich Disc 2 bislang auch noch nie im Player gehabt. Schön.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Apr 2017 17:40 #902755 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Wobei vermutlich die von mir benutzte Formulierung "in den Vordergrund gemischt" nicht zutrifft, da ich glaube, dass man das damals über den Abstand der Mikrofone zu den Instrumenten bewerksteligt hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
23 Apr 2017 21:11 - 23 Apr 2017 21:14 #902763 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Soweit mir bekannt ist (mag sein daß ich falsch liege) hat man das sehr wohl abgemischt, also via Mischpult, nur daß man eben nur auf einer/zwei Spuren aufzeichnen konnte, weswegen ein guter Vorabmischung vonnöten war. Auch bei späteren (Konzert)mitschnitten wird man deutlich mehr Mikrofone als Spuren (69 hatte man gerade mal acht zur Verfügung) verwendet haben und etwa (so vermute ich mal) die Instrumente des Orchesters mit x Mikrofonen abgenommen, via Pult vorgemischt und auf einer Spur aufgezeichnet haben.

Daß man den bassigen Sound änderte wundert mich nicht. Man hat damals so abgemischt daß die Songs auf billigen Abspielgeräten, Kofferradios etc. gut klangen, also Melodie und Gesang gut zu verstehen waren.
Letzte Änderung: 23 Apr 2017 21:14 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
23 Apr 2017 21:15 #902764 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Was nicht bedeuten soll daß die Mikrofonplatzierung nicht wichtig war. Gerade wo man unter Livebedingungen aufnahm.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Apr 2017 18:59 - 24 Apr 2017 19:01 #902796 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2

Atomic Powered Poster schrieb: Soweit mir bekannt ist (mag sein daß ich falsch liege) hat man das sehr wohl abgemischt, also via Mischpult, nur daß man eben nur auf einer/zwei Spuren aufzeichnen konnte, weswegen ein guter Vorabmischung vonnöten war. Auch bei späteren (Konzert)mitschnitten wird man deutlich mehr Mikrofone als Spuren (69 hatte man gerade mal acht zur Verfügung) verwendet haben und etwa (so vermute ich mal) die Instrumente des Orchesters mit x Mikrofonen abgenommen, via Pult vorgemischt und auf einer Spur aufgezeichnet haben.


Das kann gut möglich sein. Ich habe schließlich nur unfundiert spekuliert. Die Erläuterungen zu diesem Aufnahmepult aus den frühen 60ern, könnten deine Vermutung bestätigen, wenn ich das technische Kauderwelsch richtig verstehe.
Letzte Änderung: 24 Apr 2017 19:01 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
24 Apr 2017 19:20 #902798 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: Elvis Gold Records Volume 2
Leider funktionieren bei mir die Links in diesem Forum nicht. Also nicht nur dieser nicht, bisher ging keiner. Jedesmal öffnet sich ein Tab, aber ohne irgendeine Adresszeile. Seltsam.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Hartymahony01Earth Boy

Top Poster

Top Poster Beiträge
Vincent-The-Falcon 56.5k
Donald 52.2k
Taniolo 31k
edde 29.8k
Copperhead 29.2k

Top Danksagungen

Dankeschön erhalten
Donald 497
Earth Boy 473
Charles 216
Ito Eats 213
Joe Turner 178