file Loving You (Album)

Mehr
14 Sep 2016 17:30 #900591 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

dschungelkönig schrieb: Nichts auf diesem Album ist unanhörbar schlecht finde ich. Etwas dass man von Alben wie ROR, Love Letters, Now, Fool, Moody Blue, He Touched Me, Good Time


Ich habe zwar jetzt nicht mehr alle Besprechungen 100 %ig auf dem Schirm, aber von diesen Alben wurde hier doch eigentlich nur das Now Album von mehr als einem User einigermaßen abgefeiert, oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar Autor
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
14 Sep 2016 17:44 - 14 Sep 2016 17:46 #900597 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf das Thema: Loving You (Album)
Ich sage ja nicht dass Elvis nach 1970 keine tollen Aufnahmen mehr gemacht hat, aber ein wirklich überragendes Album?

Die Boulevard ist ein halbwegs stimmiges Album, aber Elvis ist stimmlich halt deutlich hörbar nicht auf seinem Top-Niveau unterwegs.

Die Stax Sessions sind durchwachsen. Sicher hätte es da Material für ein echtes Top-Album gegeben, aber keines der drei Alben (und ich rede jetzt nicht von irgendwelchen posthum erschienenen Undubbed-Sachen und selbst zusammengestellten Playlists sondern von den originalen Alben) ist wirklich so richtig gut.

Die "Now" ist deutlich hörbar nur Flickwerk inkl. der wohl blamabelsten Hinrichtung eines Welthits die man sich vorstellen kann.

Die Today (mit dem allerdings wirklich ausgesprochen scheiße gesungenen "Fairytale" wo einem teils echt die Ohren wehtun ob des gequälten Geknôdels) ist ein passables Album voller netter Country-Cover und sicherlich halbwegs schlüssig zusammengetackert - aber sicher auch kein besonders gutes Album. Schon deshalb nicht weil Elvis den meisten Covern kaum was eigenes hinzufügt und auch nicht bei allen Songs vor Elan bzw. Hingabe strotzt. Nett halt, aber nicht mehr.

Und die Live-Alben? MSG und Memphis haben ihre Momente. Aber NY klingt teils hektisch, Elvis lebt die Songs nicht, er wird ihnen inhaltlich (oft) nicht gerecht. Ich höre bei vielen Performances nicht dass er wirklich mit den Liedern "verbunden" ist.

In Memphis nervt die ewig gleiche Applausfahne, die ungeschnittene Fassung, um die es ja hier eh nicht geht, hat zu viele lustlose Performances um vollends zu begeistern.

Ich will diese Live-Alben damit nicht runterputzen, ich finde die MSG durchaus in Ordnung und die Memphis in der Legacy Fassung sogar ziemlich gut. Aber auch hier höre ich keine Alben die mich, abgesehen vielleicht von einigen einzelnen Vorträgen, wirklich von den Socken hauen würden.

Today, Promised Land und Boulevard (und meinetwegen auch die Live-Alben) spielen sicher in der gleichen Liga wie Loving You (das ich ja auch "nur" gut aber nicht herausragend finde) und man kann sie sicherlich auch besser finden als LY wenn man den 70er Elvis generell lieber mag als den der 50er. Aber dass irgendeine Elvis LP die nach "Country" rausgekommen ist jetzt wirklich seinen Möglichkeiten als Sänger, als Künstler, gerecht geworden wäre kann ich persönlich nicht erkennen. Auch wenn ich viele Aufnahmen aus den 70ern durchaus schätze.

Abgesehen vom persönlichen Geschmack, der wie gesagt nicht diskutabel ist, gibt es ja auch noch objektive Kriterien. Und auch da sind die Elvis Alben der 70er doch meist ziemlich leicht als lieblos zusammengeschustert zu entlarven. Musikalisch fehlerhafte Einspielungen, Textfehler, Geknödel, mumpfiger Sound, hörbar zusammengewürfelte Resteverwertungen usw.
Nachlässigkeiten dieser Art findet man doch auf praktisch all diesen LPs, wenn auch nicht alle auf jeder.

Und das sind ja keine Fehler die man mit der Lupe suchen muss (nichts ist perfekt, klar) sondern eben offensichtliche Schlampereien wie sie nur aus Gleichgültigkeit oder Unvermögen entstehen können.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.
Letzte Änderung: 14 Sep 2016 17:46 von dschungelkönig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Sep 2016 17:49 - 14 Sep 2016 17:53 #900598 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

dschungelkönig schrieb: Die Stax Sessions sind durchwachsen. Sicher hätte es da Material für ein echtes Top-Album gegeben, aber keines der drei Alben (und ich rede jetzt nicht von irgendwelchen posthum erschienenen Undubbed-Sachen und selbst zusammengestellten Playlists sondern von den originalen Alben) ist wirklich so richtig gut.


Die undubbed Sachen sind doch teilweise gruseliger als die damals Veröffentlichten Master - vor allem die Lieder der ersten Stax Session. Ich fand If you don't come back immer eine coole Nummer, bis ich sie undubbed hörte und feststellte, welch' ein miesen nasalen Gesang Elvis da abliefert. Klar das Lied finde ich an sich immer noch gut, aber der Gesang ist schon...etwas besonders. Gleiches gilt für I've got a feelin' in my body.
Letzte Änderung: 14 Sep 2016 17:53 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar Autor
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
14 Sep 2016 17:53 #900599 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

Lonegan schrieb:

dschungelkönig schrieb:

Wenn ich jetzt schreibe dass LY als schwächstes Elvis Album der 50er immer noch so gut ist wie das beste Post-Country Album ..... bekomme ich dann Kloppe?


Nö, abgesehen davon, dass ich nicht so wirklich nachvollziehen kann, inwiefern, das Eine das andere bedingt. Wer "Loving You" nicht so pralle findet, der feiert automatisch z,B., "Good Times " ab. ? Oder wie muss man das verstehen?


Nein, ich schrieb ja vorhin schon dass das ein spontan hingerotzter Gedanke war und dass man die Alben eh nicht miteinander vergleichen kann. Dennoch finde ich den Gedanken in sofern interessant als dass man daran den, zumindest für mich, doch deutlichen Abstieg von Elvis Alben, zumindest in Sachen Sorgfalt beim Aufnehmen und Zusammenstellen der Alben, erkennen kann. Dass das doch wieder jeder individuell betrachtet ist ja klar.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar Autor
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
14 Sep 2016 17:55 #900600 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

Earth Boy schrieb:

dschungelkönig schrieb: Die Stax Sessions sind durchwachsen. Sicher hätte es da Material für ein echtes Top-Album gegeben, aber keines der drei Alben (und ich rede jetzt nicht von irgendwelchen posthum erschienenen Undubbed-Sachen und selbst zusammengestellten Playlists sondern von den originalen Alben) ist wirklich so richtig gut.


Die undubbed Sachen sind doch teilweise gruseliger als die damals Veröffentlichten Master - vor allem die Lieder der ersten Stax Session. Ich fand If you don't come back immer eine coole Nummer, bis ich sie undubbed hörte und feststellte, welch' ein miesen nasalen Gesang Elvis da abliefert. Klar das Lied finde ich an sich immer noch gut, aber der Gesang ist schon...etwas besonders. Gleiches gilt für I've got a feelin' in my body.


Klar, mein Posting war aber eh schon so lang und die Undubbed-Sachen eh nicht das Thema daher hab ich da mal nix zu geschrieben.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar Autor
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
14 Sep 2016 17:57 #900601 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

Earth Boy schrieb:

dschungelkönig schrieb: Nichts auf diesem Album ist unanhörbar schlecht finde ich. Etwas dass man von Alben wie ROR, Love Letters, Now, Fool, Moody Blue, He Touched Me, Good Time


Ich habe zwar jetzt nicht mehr alle Besprechungen 100 %ig auf dem Schirm, aber von diesen Alben wurde hier doch eigentlich nur das Now Album von mehr als einem User einigermaßen abgefeiert, oder?


LL hat glaube ich tendenziell auch eher besser abgeschnitten als LY, den Rest hatten wir doch noch gar nicht, oder?

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar Autor
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
14 Sep 2016 18:02 #900602 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

Earth Boy schrieb:

dschungelkönig schrieb: Es wundert mich tatsächlich etwas wie schlecht dieses Album hier bislang abschneidet. Insbesondere wenn ich bedenke welche Kraut und Rüben-Komplilationen, teils inkl. wirklich übelstem Endschrott, hier teilweise abgefeiert werden. Klar, über Geschmack kann man nicht wirklich streiten und jeder soll und darf mögen was er will aber - naja, es wundert mich halt.


Ich kann ja nur für mich sprechen, aber ich finde einiges auf Loving you kompositorisch äußerst durchwachsen. Vier sehr schwache Nummern, die ich immer skippe, und drei Lieder, die eher okay denn geil sind, ziehen ein Album mit 12 Liedern in der Gesamtbewertung runter. Da sind die Songs auf dem von dir gescholtene Now Album im Schnitt für meinen Geschmack einfach besser. Da ändert es auch nichts daran, dass Elvis Darbietung 1971 eher bescheiden war. Ich kann mir ein mittelprächtig dargebotenes gutes Lied halt eher anhören als ein gut dargebotenes mittelmäßiges Stück.


Kann man so sehen, aber Elvis war ja nun einmal Sänger. Und eine Komposition ist unter objektiven Gesichtspunkten auch schwerer einzuordnen als eine Gesangsleistung. Klar gibt es auch für das Komponieren Regeln, aber die werden hier ja nirgends gebrochen. Und Geknôdel und falsche Töne sind halt weit weniger "Geschmackssache" als die Frage ob einem ein Song gefällt oder eben nicht.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Sep 2016 18:03 - 14 Sep 2016 18:13 #900603 von Colonel
Colonel antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

dschungelkönig schrieb: Ich sage ja nicht dass Elvis nach 1970 keine tollen Aufnahmen mehr gemacht hat, aber ein wirklich überragendes Album?

Die Boulevard ist ein halbwegs stimmiges Album, aber Elvis ist stimmlich halt deutlich hörbar nicht auf seinem Top-Niveau unterwegs.

Die Stax Sessions sind durchwachsen. Sicher hätte es da Material für ein echtes Top-Album gegeben, aber keines der drei Alben (und ich rede jetzt nicht von irgendwelchen posthum erschienenen Undubbed-Sachen und selbst zusammengestellten Playlists sondern von den originalen Alben) ist wirklich so richtig gut.

Die "Now" ist deutlich hörbar nur Flickwerk inkl. der wohl blamabelsten Hinrichtung eines Welthits die man sich vorstellen kann.

Die Today (mit dem allerdings wirklich ausgesprochen scheiße gesungenen "Fairytale" wo einem teils echt die Ohren wehtun ob des gequälten Geknôdels) ist ein passables Album voller netter Country-Cover und sicherlich halbwegs schlüssig zusammengetackert - aber sicher auch kein besonders gutes Album. Schon deshalb nicht weil Elvis den meisten Covern kaum was eigenes hinzufügt und auch nicht bei allen Songs vor Elan bzw. Hingabe strotzt. Nett halt, aber nicht mehr.

Und die Live-Alben? MSG und Memphis haben ihre Momente. Aber NY klingt teils hektisch, Elvis lebt die Songs nicht, er wird ihnen inhaltlich (oft) nicht gerecht. Ich höre bei vielen Performances nicht dass er wirklich mit den Liedern "verbunden" ist.

In Memphis nervt die ewig gleiche Applausfahne, die ungeschnittene Fassung, um die es ja hier eh nicht geht, hat zu viele lustlose Performances um vollends zu begeistern.

Ich will diese Live-Alben damit nicht runterputzen, ich finde die MSG durchaus in Ordnung und die Memphis in der Legacy Fassung sogar ziemlich gut. Aber auch hier höre ich keine Alben die mich, abgesehen vielleicht von einigen einzelnen Vorträgen, wirklich von den Socken hauen würden.

Today, Promised Land und Boulevard (und meinetwegen auch die Live-Alben) spielen sicher in der gleichen Liga wie Loving You (das ich ja auch "nur" gut aber nicht herausragend finde) und man kann sie sicherlich auch besser finden als LY wenn man den 70er Elvis generell lieber mag als den der 50er. Aber dass irgendeine Elvis LP die nach "Country" rausgekommen ist jetzt wirklich seinen Möglichkeiten als Sänger, als Künstler, gerecht geworden wäre kann ich persönlich nicht erkennen. Auch wenn ich viele Aufnahmen aus den 70ern durchaus schätze.

Abgesehen vom persönlichen Geschmack, der wie gesagt nicht diskutabel ist, gibt es ja auch noch objektive Kriterien. Und auch da sind die Elvis Alben der 70er doch meist ziemlich leicht als lieblos zusammengeschustert zu entlarven. Musikalisch fehlerhafte Einspielungen, Textfehler, Geknödel, mumpfiger Sound, hörbar zusammengewürfelte Resteverwertungen usw.
Nachlässigkeiten dieser Art findet man doch auf praktisch all diesen LPs, wenn auch nicht alle auf jeder.

Und das sind ja keine Fehler die man mit der Lupe suchen muss (nichts ist perfekt, klar) sondern eben offensichtliche Schlampereien wie sie nur aus Gleichgültigkeit oder Unvermögen entstehen können.


So hörst Du es.
Mir geht es da Wie Earth Boy
Ich muss ein Album durchhören können und nichts skippen müssen ...und d a s was dann da im Player läuft muss mir Spaß und Laune machen ...u n d DAS ist bei mir bei den Alben NOW...Today oder Form Elvis Boulevard nun mal so. Das Elvis nach den Anfang 60s Studio B Alben n i e mehr so fein und nuanciert sang ist halt so. Aber selbst 1976 gefällt mir seine ...nennen wir sie mal...etwas brüchiger Stimme noch immer und macht mir Laune zu hören. Aber sind nun mal zuviele Gurken auf net LP kann und will ich sie nicht durchhören.
Lonesome Cowboy, True Love, Hot Dog, Blueberry Hill, I Need You So, Loving You etc. gehen halt garnicht an mich.....
Letzte Änderung: 14 Sep 2016 18:13 von Colonel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Sep 2016 18:17 #900604 von Lonegan
Lonegan antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

Colonel schrieb:

dschungelkönig schrieb: Ich sage ja nicht dass Elvis nach 1970 keine tollen Aufnahmen mehr gemacht hat, aber ein wirklich überragendes Album?

Die Boulevard ist ein halbwegs stimmiges Album, aber Elvis ist stimmlich halt deutlich hörbar nicht auf seinem Top-Niveau unterwegs.

Die Stax Sessions sind durchwachsen. Sicher hätte es da Material für ein echtes Top-Album gegeben, aber keines der drei Alben (und ich rede jetzt nicht von irgendwelchen posthum erschienenen Undubbed-Sachen und selbst zusammengestellten Playlists sondern von den originalen Alben) ist wirklich so richtig gut.

Die "Now" ist deutlich hörbar nur Flickwerk inkl. der wohl blamabelsten Hinrichtung eines Welthits die man sich vorstellen kann.

Die Today (mit dem allerdings wirklich ausgesprochen scheiße gesungenen "Fairytale" wo einem teils echt die Ohren wehtun ob des gequälten Geknôdels) ist ein passables Album voller netter Country-Cover und sicherlich halbwegs schlüssig zusammengetackert - aber sicher auch kein besonders gutes Album. Schon deshalb nicht weil Elvis den meisten Covern kaum was eigenes hinzufügt und auch nicht bei allen Songs vor Elan bzw. Hingabe strotzt. Nett halt, aber nicht mehr.

Und die Live-Alben? MSG und Memphis haben ihre Momente. Aber NY klingt teils hektisch, Elvis lebt die Songs nicht, er wird ihnen inhaltlich (oft) nicht gerecht. Ich höre bei vielen Performances nicht dass er wirklich mit den Liedern "verbunden" ist.

In Memphis nervt die ewig gleiche Applausfahne, die ungeschnittene Fassung, um die es ja hier eh nicht geht, hat zu viele lustlose Performances um vollends zu begeistern.

Ich will diese Live-Alben damit nicht runterputzen, ich finde die MSG durchaus in Ordnung und die Memphis in der Legacy Fassung sogar ziemlich gut. Aber auch hier höre ich keine Alben die mich, abgesehen vielleicht von einigen einzelnen Vorträgen, wirklich von den Socken hauen würden.

Today, Promised Land und Boulevard (und meinetwegen auch die Live-Alben) spielen sicher in der gleichen Liga wie Loving You (das ich ja auch "nur" gut aber nicht herausragend finde) und man kann sie sicherlich auch besser finden als LY wenn man den 70er Elvis generell lieber mag als den der 50er. Aber dass irgendeine Elvis LP die nach "Country" rausgekommen ist jetzt wirklich seinen Möglichkeiten als Sänger, als Künstler, gerecht geworden wäre kann ich persönlich nicht erkennen. Auch wenn ich viele Aufnahmen aus den 70ern durchaus schätze.

Abgesehen vom persönlichen Geschmack, der wie gesagt nicht diskutabel ist, gibt es ja auch noch objektive Kriterien. Und auch da sind die Elvis Alben der 70er doch meist ziemlich leicht als lieblos zusammengeschustert zu entlarven. Musikalisch fehlerhafte Einspielungen, Textfehler, Geknödel, mumpfiger Sound, hörbar zusammengewürfelte Resteverwertungen usw.
Nachlässigkeiten dieser Art findet man doch auf praktisch all diesen LPs, wenn auch nicht alle auf jeder.

Und das sind ja keine Fehler die man mit der Lupe suchen muss (nichts ist perfekt, klar) sondern eben offensichtliche Schlampereien wie sie nur aus Gleichgültigkeit oder Unvermögen entstehen können.


So hörst Du es.
Mir geht es da Wie Earth Boy
Ich muss ein Album durchhören können und nichts skippen müssen ...und d a s was dann da im Player läuft muss mir Spaß und Laune machen ...u n d DAS ist bei mir bei den Alben NOW...Today oder Form Elvis Boulevard nun mal so. Das Elvis nach den Anfang 60s Studio B Alben n i e mehr so fein und nuanciert sang ist halt so. Aber selbst 1976 gefällt mir seine ...nennen wir sie mal...etwas brüchiger Stimme noch immer und macht mir Laune zu hören. Aber sind nun mal zuviele Gurken auf net LP kann und will ich sie nicht durchhören.
Lonesome Cowboy, True Love, Hot Dog, Blueberry Hill, I Need You So, Loving You etc. gehen halt garnicht an mich.....

" need you so" finde ich nicht schlecht. Ansonsten ist die ganze B-Seite für mich ziemlicher Müll. Habe ich früher auch fast nie aufgelegt. Mit der A-Seite kann ich noch ganz gut leben, außer "Lonesome Cowboy". Da reißt es auch die Szene im Film nicht mehr, im Gegenteil, die macht es sogar noch schlimmer,


Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar Autor
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
14 Sep 2016 18:19 #900605 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

Colonel schrieb:

dschungelkönig schrieb: Ich sage ja nicht dass Elvis nach 1970 keine tollen Aufnahmen mehr gemacht hat, aber ein wirklich überragendes Album?

Die Boulevard ist ein halbwegs stimmiges Album, aber Elvis ist stimmlich halt deutlich hörbar nicht auf seinem Top-Niveau unterwegs.

Die Stax Sessions sind durchwachsen. Sicher hätte es da Material für ein echtes Top-Album gegeben, aber keines der drei Alben (und ich rede jetzt nicht von irgendwelchen posthum erschienenen Undubbed-Sachen und selbst zusammengestellten Playlists sondern von den originalen Alben) ist wirklich so richtig gut.

Die "Now" ist deutlich hörbar nur Flickwerk inkl. der wohl blamabelsten Hinrichtung eines Welthits die man sich vorstellen kann.

Die Today (mit dem allerdings wirklich ausgesprochen scheiße gesungenen "Fairytale" wo einem teils echt die Ohren wehtun ob des gequälten Geknôdels) ist ein passables Album voller netter Country-Cover und sicherlich halbwegs schlüssig zusammengetackert - aber sicher auch kein besonders gutes Album. Schon deshalb nicht weil Elvis den meisten Covern kaum was eigenes hinzufügt und auch nicht bei allen Songs vor Elan bzw. Hingabe strotzt. Nett halt, aber nicht mehr.

Und die Live-Alben? MSG und Memphis haben ihre Momente. Aber NY klingt teils hektisch, Elvis lebt die Songs nicht, er wird ihnen inhaltlich (oft) nicht gerecht. Ich höre bei vielen Performances nicht dass er wirklich mit den Liedern "verbunden" ist.

In Memphis nervt die ewig gleiche Applausfahne, die ungeschnittene Fassung, um die es ja hier eh nicht geht, hat zu viele lustlose Performances um vollends zu begeistern.

Ich will diese Live-Alben damit nicht runterputzen, ich finde die MSG durchaus in Ordnung und die Memphis in der Legacy Fassung sogar ziemlich gut. Aber auch hier höre ich keine Alben die mich, abgesehen vielleicht von einigen einzelnen Vorträgen, wirklich von den Socken hauen würden.

Today, Promised Land und Boulevard (und meinetwegen auch die Live-Alben) spielen sicher in der gleichen Liga wie Loving You (das ich ja auch "nur" gut aber nicht herausragend finde) und man kann sie sicherlich auch besser finden als LY wenn man den 70er Elvis generell lieber mag als den der 50er. Aber dass irgendeine Elvis LP die nach "Country" rausgekommen ist jetzt wirklich seinen Möglichkeiten als Sänger, als Künstler, gerecht geworden wäre kann ich persönlich nicht erkennen. Auch wenn ich viele Aufnahmen aus den 70ern durchaus schätze.

Abgesehen vom persönlichen Geschmack, der wie gesagt nicht diskutabel ist, gibt es ja auch noch objektive Kriterien. Und auch da sind die Elvis Alben der 70er doch meist ziemlich leicht als lieblos zusammengeschustert zu entlarven. Musikalisch fehlerhafte Einspielungen, Textfehler, Geknödel, mumpfiger Sound, hörbar zusammengewürfelte Resteverwertungen usw.
Nachlässigkeiten dieser Art findet man doch auf praktisch all diesen LPs, wenn auch nicht alle auf jeder.

Und das sind ja keine Fehler die man mit der Lupe suchen muss (nichts ist perfekt, klar) sondern eben offensichtliche Schlampereien wie sie nur aus Gleichgültigkeit oder Unvermögen entstehen können.


So hörst Du es.
Mir geht es da Wie Earth Boy
Ich muss ein Album durchhalten können und nichts skippen müssen ...und d a s was dann da im Player läuft muss mir Spaß und Laune machen ...u n d DAS ist bei mir bei den Alben NOW...Today oder Form Elvis Boulevard nun mal so. Das Elvis nach den Anfang 60s Studio B Alben n i e mehr so fein und nuanciert sang ist halt so. Aber selbst 1976 gefällt mir seine ...nennen wir sie mal...etwas brüchiger Stimme noch uns macht Laune zu hören. Aber sind nun mal zuviele Gurken auf net LP kann und will ich sie nicht durchhalten
Lonesome Cowboy, True Love, Hot Dog, Blueberry Hill, I Need You So, Loving You etc. gehen halt garnicht an mich.....


Dein persönlicher Geschmack sei dir ungenommen, aber der kann in so einer Diskussion ja nicht der alleinige Maßstab sein. Natürlich darf man Now besser finden als Loving You, aber dass man in den Post-Country Alben durchgängig eine gewisse Nachlässigkeit, nicht bei allen Tracks aber doch immer bei einigen, hören kann - sei es bei der Produktion und/oder bei des Meisters Vortrag - ist doch jetzt weder eine besonders revolutionäre noch gewagte These. Auch LY ist nicht perfekt, B. Hill z.B. strotz vor schlimmen Temposchwankungen, aber das schwächste 50er Album scheint mir eben nach objektiven Gesichtspunkten auf Augenhöhe mit den besten Alben zu sein die Elvis nach der Country gemacht hat. Diesen Gedanken muss man nicht zwingend interessant finden, aber wenn man ihn (mit)diskutiert dann sollte das schon ein bisschen substanzieller Vonstatten gehen als mit der argumentativen Beschränkung auf den eigenen Geschmack.

Es mag ja auch durchaus sein dass meine spontan hingeschlunzte These formvollendeter Bullshit ist .. keine Frage.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Sep 2016 18:19 #900606 von Colonel
Colonel antwortete auf das Thema: Loving You (Album)
Ich kann auch Spaß an Cashs letzten Alben haben obwohl seine Stimme da wahrlich nicht mehr auf der Höhe war. Dylan konnte nie singen...Lennons Gesangkünste sind wahrlich nicht besonders. Klar ist genial Elvis zuzuhören wie er im Studio B 60-63 sang....aber es kommt eben a u c h auf den Song, die Melodie und Stimmung an. Der Funken muss überspringen beim Hören...da juckt es mich nicht ob es aus Sicht einer Gesangsleherin fehlerfrei war oder sich jemand verspielt hat.
Folgende Benutzer bedankten sich: horst1957

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar Autor
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
14 Sep 2016 18:28 #900608 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

Colonel schrieb: Ich kann auch Spaß an Cashs letzten Alben haben obwohl seine Stimme da wahrlich nicht mehr auf der Höhe war. Dylan konnte nie singen...Lennons Gesangkünste sind wahrlich nicht besonders. Klar ist genial Elvis zuzuhören wie er im Studio B 60-63 sang....aber es kommt eben a u c h auf den Song, die Melodie und Stimmung an. Der Funken muss überspringen beim Hören...da juckt es mich nicht ob es aus Sicht einer Gesangsleherin fehlerfrei war oder sich jemand verspielt hat.


Bei Dingen wie Mix/Mastering bist du doch immer sehr an den objektiven Kriterien dran. Den persönlichen Geschmack mal zu äußern ist ja OK aber für eine Diskussion einfach zu wenig. Und das ewige Wiederholen des immer gleichen, und auch spreche mich davon sicher nicht frei, ist redundant.

Dein obiges Posting habe ich fast im Wortlaut hier schon gefühlte 200x gelesen.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Sep 2016 22:51 #900622 von Colonel
Colonel antwortete auf das Thema: Loving You (Album)

dschungelkönig schrieb:

Colonel schrieb: Ich kann auch Spaß an Cashs letzten Alben haben obwohl seine Stimme da wahrlich nicht mehr auf der Höhe war. Dylan konnte nie singen...Lennons Gesangkünste sind wahrlich nicht besonders. Klar ist genial Elvis zuzuhören wie er im Studio B 60-63 sang....aber es kommt eben a u c h auf den Song, die Melodie und Stimmung an. Der Funken muss überspringen beim Hören...da juckt es mich nicht ob es aus Sicht einer Gesangsleherin fehlerfrei war oder sich jemand verspielt hat.


Bei Dingen wie Mix/Mastering bist du doch immer sehr an den objektiven Kriterien dran. Den persönlichen Geschmack mal zu äußern ist ja OK aber für eine Diskussion einfach zu wenig. Und das ewige Wiederholen des immer gleichen, und auch spreche mich davon sicher nicht frei, ist redundant.

Dein obiges Posting habe ich fast im Wortlaut hier schon gefühlte 200x gelesen.


Dein Problem ist dass Du keine Meinung /keinen anderen Geschmack neben der deinigen gelten läßt. Musik ist nun mal Geschmackssache und da ist es nur völlig wuscht ob Du ein Elvis Now Album gut findest oder nicht oder warum nicht wenn ich es mag und gerne höre bzw Loving You nicht durchhören kann weil mehr wie die Hälfte Gurken drauf sind.

Bei jedem So g/Album dass Dir nicht gefällt versuchst Du krampfhaft zu untermauern warum msn das garnicht gut finden kann. Mal ist es nicht so gut produziert, mal singe Elvis nicht gut usw. Das mag ja für/in deinen Ohren so sein...nur hat Gott sei Dank nicht jeder deinen Geschmack.

Viele Elvis Aufnahmen entstanden mit einem Sänger der das Micro im Studio in der Hand hielt und teilweise wild damit herum spazierte aber auch das tangierte mich noch nie wenn der Song am Ende ins Herz traf. Die 68er Sit Down Shows kommen ohne Bass daher...da fehlt einfach was dennoch sind sie gigantisch. Die 69er Sachen ohne mittige Stimme/ Schlagzeug sind unter Kopfhörer kaum zu ertragen vom Mix je aber dennoch wunderbare Songs . Usw etc pp.

Es ist gerade bei Elvis so leicht Songs/Alben die man nicht mag in Grund und Boden zu reden da die wenigsten Sachen an die Perfektion eines His Hand in Mine Albums heran reichen ....und so ist es absurd stets alles andere z.b damit vergleichen zu wollen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar Autor
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
15 Sep 2016 20:11 #900632 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf das Thema: Loving You (Album)
Mir ist klar dass es sinnlos ist darauf hinzuweisen aber ich mache es dennoch. Du hast mein Posting (wieder mal muss ich leider hinzufügen) nicht verstanden. Und ich bin durchaus nicht der einzige Teilnehmer hier bei dem du dieses Verständnisproblem hast.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar Autor
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
15 Sep 2016 20:16 #900633 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf das Thema: Lovingander You (Album)
Und deshalb, verwechsel bitte nicht dein Unvermögen einfache Postings zu verstehen mit Intoleranz meinerseits. Lies halt wenigstens mal gründlich oder was weiß ich, aber so sind deine Beiträge halt ständig komplett am Thema vorbei.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Hartymahony01Earth Boy

Top Poster

Top Poster Beiträge
Vincent-The-Falcon 56.5k
Donald 52.5k
Taniolo 31k
edde 29.8k
Copperhead 29.2k

Top Danksagungen

Dankeschön erhalten
Donald 512
Earth Boy 493
Ito Eats 226
Charles 224
Joe Turner 179