file Spring Tours 77 (FTD)

Mehr
27 Feb 2016 12:23 #897506 von Earth Boy
Earth Boy erstellte das Thema: Spring Tours 77 (FTD)
Spring Tours 77 (FTD)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Cover VorderseiteCover Rückseite


Katalognummer:FTD 7432192855-2
Veröffentlichungsdatum:??.??.2002



Tracklist:

That's All Right (3/26 - Norman) / Are You Lonesome Tonight (3/26 - Norman) / Blue Christmas (3/26 - Norman) / Trying To Get To You (3/27 - Abilene) / Lawdy Miss Clawdy (3/27 - Abilene) / Fever (3/30 - Alexandria) / Heartbreak Hotel (4/25 - Saginaw) / If You Love Me (Let Me Know) (4/26 - Kalamazoo) / O Sole Mio/It's Now Or Never (4/26 - Kalamazoo) / Little Sister (4/24 - Ann Arbor) / (Let Me Be Your) Teddy Bear/Don't Be Cruel (4/24 - Ann Arbor) / Help Me (4/24 - Ann Arbor) / Blue Suede Shoes (3/26 - Norman) / Hound Dog (4/30 - St. Paul) / Jailhouse Rock (3/28 - Austin), Polk Salad Annie (4/27 - Milwaukee) / Bridge Over Troubled Water (4/29 - Duluth) / Big Boss Man (4/29 - Duluth) / Fairytale (5/02 - Chicago), Mystery Train/Tiger Man (5/03 - Saginaw) / Unchained Melody (4/24 - Saginaw) / Little Darlin' (4/24 - Saginaw) / My Way (4/25 - Saginaw)

Review:
vom Colonel

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass 8 Titel bereits auf Bootleg Soundboards veröffentlicht wurden, die Klang Qualität hier aber wesentlich besser ist. FTD bzw. BMG sollte auch hierauf keinerlei Rücksicht nehmen, da wir ansonsten KEINE Boot jemals in so tollem Sound erleben würden.

Zwei Sachen jedoch, die mich wieder einmal aufregen ist die Tatsache das
a.) der letzte Track (My Way) bereits auf der Platinum Box veröffentlicht wurde. FTD sollte ein Label NUR für Sammler sein, so wer von uns hat die Platinum Box nicht??? …und
b.) Es einige technische Probleme mit dem Aufnahmeband gegeben haben muß, da einige Songs (besonders „Unchained Melody“) hörbare fehlerhaft sind. Leider bekommen wir auf der Hülle/Inlay hierzu keinerlei Hinweise/Erklärungen.

Besprechung der einzelnen Songs

Bei allen Liedern bitte auf das Piano achten, denn Glenn D. Hardin ist nicht dabei und somit können wir hier neue „Klavier-Klänge“ hören.
01.That´s All Right
…gespielt im Country-Stil und geht tierisch in die Beine, man will voll aufdrehen und mittanzen bei diesem Track!

02.Are You Lonesome Tonight.
…Elvis vollzieht auf ein Neues den „Gay-Act“ mit Charlie Hodge
und man ist versucht ständig mit zu schmunzeln…meines Wissens die einzige Version, die wir in so perfekten Stereo Sound hiervon haben…Das Piano begleitet Elvis auf wunderschöne Art und Weise…sehr anders und sehr interessant…

03.Blue Christmas
„I know this is a strange time“…die Gitarren Akkorde bevor der Song losgeht lassen erahnen, dass Elvis selbst Gitarre spielt. Die Version hier unterscheidet sich sehr von den mir bekannten, da Elvis hier sehr einfühlsam singt!

04.Trying To get To You
..eine nahezu genauso „kräftige“ Vocal Version wie drei Jahre zuvor in Memphis.

05. Lawdy Miss Clawdy
…man hat das Gefühl Elvis „springt“ spontan in diesen Song hinein, als ob er gar nicht vorgesehen war!!?? Auch hier eine völlig andere Interpretation als die mir bekannten und dies auch durch die Klaviereinlagen…Elvis hat großen Spaß an dieser Nummer….

06. Fever
…ein Song bei dem das Publikum eigentlich immer aus den Fugen gerät und so auch hier. Ernst und professionell vorgetragen…keiner merkt, dass er den Song schon dutzende Male sang!
Das Schlagzeug geht allerdings zu wenig auf seine Gesangsart ein…man hat das Gefühl als wäre Ronnie nicht ganz bei der Sache.

07. Heartbreak Hotel
….eine „slow version“ und sehr „bluesig“!

08. If You Love Me Let Me Know
Man merkt, das Elvis den Song sehr schätzt, denn obwohl schon zig mal gespielt, trägt er ihn hier immer noch vor wie beim ersten Mal!...Seine Stimme geht allerdings in diesem Mix oft ein wenig unter….

09.O Sole Mio/Now Or Never
Verzeiht mir aber S. Nielsons´ Stimme ist nach wie vor bei mir als Solo Akt unzumutbar, er hört sich für mich immer so an wie ein „eineiiger“ Bee Gees Bruder!!! Sorry, aber es ist so…und immer freue ich mich, wenn er endlich aufhört und Elvis anfängt!!!...und Gott sei Dank passiert das ja auch immer!!! LOL

10. Little Sister
Vor diesem Song singt Elvis noch zwei mal „Night and You..“ an von „Blue Hawaii“, entschuldigt sich aber dann nicht weiter zu singen, da SIE dies nicht geprobt haben.
„Sister“ ist ein Beweis, dass IHM die alten Sachen wohl doch immer noch
Spaß machen und der Song haut gut rein!!!

11. Teddy Bear/Don´t Be Cruel
Die Version klingt frischer wie sonst und gefällt mir, aber der Mix ist nicht sonderlich toll!!!

12. Help Me
Eine sehr einfühlsame Version und seine Stimme ist mehr als bemerkenswert! Top!!!! GREAT VOICE!!!!!!!!

13. Blue Suede Shoes
Rockig und in keinster Weise routiniert, er singt diese Version als hätte er dies schon Jahre nicht mehr getan!!! Hut ab!

14. Hound Dog
…und das gleiche gilt hier gut und motiviert dargeboten!!!

15. Jailhouse Rock……ja dieser Rocker hat es IHM angetan, der Song macht ihm hörbar Spaß und kommt beim Publikum nach 20 Jahren immernoch sehr gut an!!!

16. Polk Salad Annie
Nichts erinnert mehr an TTWII oder MSQ 1972…eine bombastische Orchestral Version hören wir hier, die vollen Einsatz von Joe Guercios´ Männern fordert!! Elvis liebt diese Nummer sieben Jahre nach der Premiere immer noch sehr, dass merkt man an jedem Ton!!! Nach Vollendung der 3. Minute wird improvisiert….wow…gefällt mir dieser Track…schön…am Ende „überwirft“ sich das Schlagzeug förmlich!

17.Bridge Over…
Sehr emotional vorgetragener Song. Das Klavier lässt den Song am Anfang völlig anders wirken, aber genau deshalb macht der bekannte und oft gehörte Song auf einmal wieder Spaß …und sogar sehr!

18. Big Boss Man
..eine tolle Orchestral Version und mit einer kleinen Reprise…jemand aufgefallen???

19. Fairytale
Oh Boy……mit Abstand die Beste Version die ich kenne, genialer Track. POWER-VOLL ohne Ende! WAS FÜR EINE Stimme!!!!
Dieses Chicago Konzert will ich unbedingt ganz hören auf FTD irgendwann..BITTE ERNST!!!!!…auch der Sound ist hier unglaublich gut, sowie der Mix umwerfend!!!!!!!!!!! GIGANTISCH!!!!!!!!!!!!!!

20. Mystery Train/Tiger Man
Am Anfang scheinen ein paar Sekunden zu fehlen so scheint es mir??? Hört sich an als sei es von Johnny Cash gecovert worden, aber genau das macht die Version wiederum so interessant und es gefällt mir mal ANDERS zu hören!!

21. Unchained Melody
Einfach toll, denn ich kenne keine mittelmäßige Version dieses Tracks!! Aber das Nielson am Ende mitmischen will nervt!!!

22. Little Darlin
..goofy Version wie wir sie kennen!!!!!!!

23. My Way
…die version ist einzigartig schön und sehr traurig vorgetragen….meine Lieblingsversion…..aber warum auf dieser CD????? Ich hätte mir gerne eine andere Version, die wir noch nicht kennen bzw. eine bekannte Bootleg Version in besserem Sound stattdessen gewünscht!!!......OHNE Worte!!!!!

Fazit:
Wenn ich auch die Bilder auf der Rückseite und Innenseite alles andere als schön finde…
Wenn mir auch der My Way Track von der Platinum Box die Haare zu Berge stehen lässt…
Wenn ich auch den ein oder anderen Titel etwas anders gemixt hätte und einige Songs hörbar erahnen lassen, dass das Band an einigen Stellen fehlerhaft sein muss….

BLEIBT zu sagen:

1. Soundmäßig und was den Inhalt angeht eine SEHR ZU EMPFEHLENDE CD!!!
(EIN MUSS FÜR ALLE ELVIS FANS!!!!!!!!!!!!!)
2. Elvis war auch 1977 voller musikalischer Überraschungen, denn selbst wenn man die
Lieder kennen mag, so haben SIE teilweise so verändert wie HIER immer etwas
Überraschend und frisches zu bieten!!!!!!!!!
3. Elvis hatte 1977 noch genauso viel Spaß, Kraft und Freude wie in den Jahren zuvor!
4. Ich hätte gerne eines dieser Konzerte gesehen, denn DIESE CD straft JEDEN einen Lügner, der sich aufgrund irgendwelcher zum Teil drittklassigen Bootleg_Soundboards ein Urteil erlaubt über das Können und Schaffen dieses Mannes!!!!!!!!!!!
5. Wer nicht sieht wie genial er auch 1977 noch war, der will es nicht sehen.

Original Review

Hinweis:

Hier bitte nur Rezensionen / Besprechungen der Veröffentlichung schreiben, der dieser Thread gewidmet ist.

Alles andere (Fragen, Hinweise usw.) zu dieser Veröffentlichung kann hier gepostet werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
02 Dez 2017 15:26 #906046 von Ingekey
Ingekey antwortete auf das Thema: Spring Tours 77 (FTD)
Wer hat denn diese Rezension verfasst? Das beschriebene hat für mich nichts zutun mit dem Inhalt der genannten CD. Gibt es noch eine Spring Tours und noch ein 77?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
02 Dez 2017 15:36 - 02 Dez 2017 15:40 #906047 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Spring Tours 77 (FTD)

Ingekey schrieb: Wer hat denn diese Rezension verfasst?


Earth Boy schrieb: Review:
vom Colonel

Original Review

Letzte Änderung: 02 Dez 2017 15:40 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
02 Dez 2017 15:38 - 02 Dez 2017 15:48 #906048 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Spring Tours 77 (FTD)

Ingekey schrieb: Das beschriebene hat für mich nichts zutun mit dem Inhalt der genannten CD.


Nun ich habe die CD nicht, aber er bespricht doch, soweit ich das überblicke, die Darbietungen, die auf der CD enthalten sind. :null:
Letzte Änderung: 02 Dez 2017 15:48 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
02 Dez 2017 16:46 #906049 von Ingekey
Ingekey antwortete auf das Thema: Spring Tours 77 (FTD)
Die Darbietungen kranken aber an dem Fakt, dass Elvis schwer krank war, mit seiner völlig kurzatmigen Art zu singen war er gar nicht mehr imstande künstlerischen Ansprüchen zu genügen, wie er sie selbst 1969 setzte und umsetzte. Ich verstehe dass manche Fans durch eine imaginierte Verbundenheit das Bedürfnis haben Elvis zu verteidigen. Aber dieses Syndrom ist ja damals ein großer Faktor seines Untergangs gewesen. Das Phänomen weitestgehend kritikloser Fanmassen, die in den USA jede musikalische Katastrophe ihres Kings in den Himmel lobten, als wäre da auf der Bühne noch Musik gemacht worden.

Hätten die Begeisterten sich wirklich aufmerksam für seine Musik interessiert oder gar Ahnung davon gehabt, hätten sie nicht Schilder hochgehalten mit Aufschriften wie “Can I have a kiss“, sondern “go in a hospital, ypu are an unhealthy wreck“. Diese Fans haben ihren Beitrag dazu geleistet dass Elvis Selbstverleumdung am 16.08.77 ihren endgültigen Höhepunkt erreichte.

In mehreren Situationen auf der Bühne ließen diese Idioten sich von ihm sogar noch jubelnd erzählen, dass er in gutem, glücklichen Zustand gewesen wäre und “very healthy“. Bei einem Konzert fügte er dann aber noch einen einsichtigen Zusatzkommentar hinzu: “Nur mein Geist ist verwirrt.“

Aber auch das schluckten die Schalsauger begeistert. Musikalisch war im Jahr 77 fast gar nichts mehr sonderlich überzeugend. Das einzige, was mich wirklich in höherem Maße berührt ist sind die Versionen von Unchained Melody der Juni Tour. Da höre ich etwas, das Elvis seelischen Zustand übermittelt, die Wahrheit und es wirkt daher authentisch. Sowohl stimmlich, als auch musikalisch. Die ersten Versionen 76 waren noch fehlerhaft und schlampig. Erst später, als er den Song monatelang geübt hatte gelang ihm die Interpretation. Also so, als hätte er das zuvor bemüht einstudiert, wie noch 1970 (damals nur VOR den Auftritten).

Jedenfalls denke ich dass der Sound der Spring Tours 77 CD soundboard und audience geschädigte Alles-Aufsauger blendet zu unterscheiden zwischen guter Musik und einfach nur ungewohnt guter Aufnahmequalität für die Zeitphase.

Aber Elvis' Zustand war nicht an rauschenden Tapes zu erkennen, sondern am objektiv betrachteten Allgemeineindruck. Demnach führt ein differenziertes Bewerten gerade durch diesen klaren Sound der CD für Menschen die gute, groovende Musik hören wollen ganz besonders dazu sich davon ungeschönt zu überzeugen, wie fertig dieser Mann am Ende war. Sein Zustand hat zudem auch seine Band beeinflusst. Sie spielte immer gut, aber lief ab 1975 mehr und mehr in einer Art Behindertenmodus, als betreute sie einen Rentner, auf den man Rücksicht nehmen musste.

Bei allem Verständnis für die emotionale Frustration darüber, dass Elvis sein Leben unnötigerweise Weise vorzeitig weg warf, das Loben dieser ratenweisen Selbstzerstörung verzerrt das Gesamtbild. Wer nach dem Ausgang dieser Ignoranz über die eigene Gesundheit und Arbeitsqualität heute immer noch 1977 als geniales Musikjahr für Elvis bezeichnet, der macht da weiter, wo Elvis im Juni 77 aufhörte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
02 Dez 2017 17:01 - 03 Dez 2017 00:26 #906050 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Spring Tours 77 (FTD)
Der Colonel und ich liegen gerne mal auseinander und ich vermute, dass ich die CD ähnlich wie du auch nicht gut finden würde, es hat schon seinen Grund, weshalb ich die Scheibe nie gekauft habe, aber es ist völlig legitim sie zu mögen. Deine Mitschuld Hypothese scheint mir darüber hinaus doch arg weit hergeholt.
Letzte Änderung: 03 Dez 2017 00:26 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Dez 2017 16:33 #906091 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Spring Tours 77 (FTD)
Da die Diskussion, die sich hier entsponnen hat, mit der CD bestenfalls am Rande zu tun hat, verschiebe ich diese hier her.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Hartymahony01Earth Boy

Top Poster

Top Poster Beiträge
Vincent-The-Falcon 56.5k
Donald 52.6k
Taniolo 31k
edde 29.8k
Copperhead 29.2k

Top Danksagungen

Dankeschön erhalten
Donald 523
Earth Boy 510
Ito Eats 229
Charles 225
Joe Turner 179