file Remix, Remaster und Remake

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
21 Jun 2010 20:10 #799383 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

Die Dynamik wird eingeengt, d. h. im Endresultat sind alle leiseren Töne lauter.

Und umgekehrt die lauteren leiser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
21 Jun 2010 20:12 #799384 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake
aha...und das soll für einen ausgewogeneren klang sorgen?

ok, dass dies gemacht wurde in dne 60`s leuchtet mir ein, damit alles gleich laut durchs radio kommt...selbst durch das billigste transistorradio..

aber warum auf aktuellen cd-vö?

warum wird dort die dynamik eingeengt?

das macht für mich keinen sinn

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Jun 2010 20:29 #799394 von Blues Boy
Blues Boy antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

Und umgekehrt die lauteren leiser.

Das ist lediglich der erste Schritt beim Komprimieren, aber dann wird wieder maximal nachgepegelt, so dass im Endeffekt die leiseren Töne lauter sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Jun 2010 20:32 #799395 von Blues Boy
Blues Boy antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

das macht für mich keinen sinn

Nicht, wenn man sich hinsetzt und bewusst Musik hört und genießt, aber das machen wohl eher die wenigsten.

Ansonsten: Man kriegt mehr von der Musik mit, wenn es irgendwo beim Hören Nebengeräusche gibt (z. B. im Auto, beim Staubsaugen...) und das ganze hat mehr Wumms. Gut für die Disse. :kaltsch: :sick:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
21 Jun 2010 20:36 #799396 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

aber warum auf aktuellen cd-vö?

warum wird dort die dynamik eingeengt?

Heute sogar noch mehr als früher - Stichwort "Loudness War". Jeder will druckvoller klingen als der andere, dabei geht jegliche Dynamik der Musik verloren. Das ist die Arschhölle pur. ist aber unserer "immer mehr, immer lauter, immer druckvoller"-Zeit geschuldet. Im Radio wird am schlimmsten komprimiert, die komprimieren im Sender die Aufnahmen sogar nochmal, selbst wenn sie vom Künstler mit einem größeren Dynamikumfang abgeliefert werden. Unter Radioleuten herrscht die Überzeugung, dass der Hörer nach ein paar Sekunden den Sender wechselt, wenn der Song ihn nicht sofort erreicht. Daher gibt es heute kaum mehr Songs mit einem Intro, es geht direkt los, am besten gleich mit dem Refrain. Instrumental-Soli werden auch nicht gerne gesehen. Die Sender stehen alle unter einem so hohen Quoten-Druck, dass sie Angst um jeden Hörer haben, der den Sender wechseln könnte, nur weil ihm mal ein Song nicht gefällt. Das führt dazu, dass die meisten Sender immer die gleichen Lieder spielen, die alle nach dem gleichen Strickmuster aufgezogen sind. Musiker, die Kunst machen wollen, können das auf dem Album tun, aber fürs Radio gibt es dann einen extra Radio-Mix, der die Anforderungen der Redaktionen erfüllt.

Im vernünftigen Umfang eingesetzt, ist ein Kompressor allerdings sinnvoll, sogar unumgänglich für eine professionelle Audioproduktion. Besonders bei der Gesangsstimme: An den leisten Stellen ginge der Gesang in der Musik unter, an lauteren Stellen würde er sie niederwalzen. Der Kompressor sorgt dafür, das beides nicht passiert. Bei den Instrumenten gibt es noch weitere nützliche Funktionen des Kompressors, aber das würde jetzt zu weit führen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
21 Jun 2010 20:41 #799397 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

Das ist lediglich der erste Schritt beim Komprimieren, aber dann wird wieder maximal nachgepegelt, so dass im Endeffekt die leiseren Töne lauter sind.

Das kommt auf das Musikstück an. Bei großer Dynamikbandbreite, wo der Sänger auch mal richtig aufdreht, lieg der Maximalpegel meist darunter, daher werden auch laute Töne leiser. Bewegt sich das Ding allerdings in einem begrenzten Bereich, dann ist es so, wie Du sagst. Letztendlich kommt es immer auf die Philosophie des Toningenieurs an - und auf die Anforderungen der jeweiligen Musikrichtung. Klassik, Jazz, Pop, HipHop, Dancefloor, Ballermann-.Schlager - das sind alles ganz verschiedene Baustellen mit völlig anderen Anforderungen an die Produktion.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Jun 2010 21:35 #799403 von Gypsy
Gypsy antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

Wenn man dagegen beim Remaster das Signal z.B. durch ein Hallgerät schickt, dann ist der Hall auf dem kompletten Song, also auf allen Instrumenten und Stimmen zu gleichen Teilen.


Wie jetzt? Beim remastern der Mehrspurbänder kann man doch jede einzelne Spur seperat remastern. Oder denke ich jetzt schon wieder zu weit.?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
21 Jun 2010 21:44 #799405 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

Wie jetzt? Beim remastern der Mehrspurbänder kann doch jede einzelne Spur seperat remastern. Oder denke ich jetzt schon wieder zu weit.?

Nein, Du denkst nur falsch. EIn Mehrspurband wird nicht remastert, sondern remixt. Remastern kann man nur ein Master, wie der Name schon sagt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Jun 2010 21:51 #799406 von Berliner
Berliner antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake
ein Master erneut mastern :up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
21 Jun 2010 21:53 #799407 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

ein Master erneut mastern :up:

Deswegen ja auch Re-Master. :adeal:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Jun 2010 21:53 #799408 von Berliner
Berliner antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

Deswegen ja auch Re-Master. :adeal:

ich hab das sofort verstanden :smokin:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Jun 2010 22:36 #799412 von Schorni
Schorni antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

Remastern kann man nur ein Master, wie der Name schon sagt.

Aber ist ein Master nicht auch auf einem Mehrspurband? :huh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
21 Jun 2010 23:08 #799425 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

Heute sogar noch mehr als früher - Stichwort "Loudness War". Jeder will druckvoller klingen als der andere, dabei geht jegliche Dynamik der Musik verloren. Das ist die Arschhölle pur. ist aber unserer "immer mehr, immer lauter, immer druckvoller"-Zeit geschuldet. Im Radio wird am schlimmsten komprimiert, die komprimieren im Sender die Aufnahmen sogar nochmal, selbst wenn sie vom Künstler mit einem größeren Dynamikumfang abgeliefert werden. Unter Radioleuten herrscht die Überzeugung, dass der Hörer nach ein paar Sekunden den Sender wechselt, wenn der Song ihn nicht sofort erreicht. Daher gibt es heute kaum mehr Songs mit einem Intro, es geht direkt los, am besten gleich mit dem Refrain. Instrumental-Soli werden auch nicht gerne gesehen. Die Sender stehen alle unter einem so hohen Quoten-Druck, dass sie Angst um jeden Hörer haben, der den Sender wechseln könnte, nur weil ihm mal ein Song nicht gefällt. Das führt dazu, dass die meisten Sender immer die gleichen Lieder spielen, die alle nach dem gleichen Strickmuster aufgezogen sind. Musiker, die Kunst machen wollen, können das auf dem Album tun, aber fürs Radio gibt es dann einen extra Radio-Mix, der die Anforderungen der Redaktionen erfüllt.

Im vernünftigen Umfang eingesetzt, ist ein Kompressor allerdings sinnvoll, sogar unumgänglich für eine professionelle Audioproduktion. Besonders bei der Gesangsstimme: An den leisten Stellen ginge der Gesang in der Musik unter, an lauteren Stellen würde er sie niederwalzen. Der Kompressor sorgt dafür, das beides nicht passiert. Bei den Instrumenten gibt es noch weitere nützliche Funktionen des Kompressors, aber das würde jetzt zu weit führen.

ok...alles verstanden...aber warum werden dann die fts`s komprimiert...?

man denkt doch sicher nicht, dass die es ins radio schaffen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
21 Jun 2010 23:30 #799432 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake

ok...alles verstanden...aber warum werden dann die fts`s komprimiert...?

Weil das den heutigen Hörgewohnheiten entspricht und Lene Reidel zeigen will, dass sie so ein Ding einschalten kann. Mehr kann sie damit allerdings leider nicht. <_<

Wobei die schlimmsten Zeiten auch da zum Glück vorbei sind. Vor ein paar Jahren gab es eine Phase, da waren die FTDs schlimm komprimiert, als absolutes Negativbeispiel fiel mir neulich "Viva Las Vegas" auf. Zum Glück macht Anesini jetzt das Remastering, der komprimiert die Musik nicht mehr platt, sondern setzt den Kompressor sehr dezent, geschmackvoll und songdienlich ein. Er lässt der Musik Luft zum Atmen und gibt ihr ihre natürliche Dynamik zurück.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
21 Jun 2010 23:37 #799433 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf das Thema: Remix, Remaster und Remake
ich erinnere mich noch daran, dass die ftd von "viva" vor ein paar jahren sowas von hochgelobt wurde :klatsch:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty

Top Poster

Top Poster Beiträge
Vincent-The-Falcon 56.5k
Donald 52.5k
Taniolo 31k
edde 29.8k
Copperhead 29.2k

Top Danksagungen

Dankeschön erhalten
Donald 512
Earth Boy 499
Ito Eats 226
Charles 224
Joe Turner 179