file CDTipp: Adriano BaTolba Orchestra - „13 Renegades"

  • Vincent-The-Falcon
  • Vincent-The-Falcons Avatar Autor
  • Offline
  • ECB-Mitglied
  • ECB-Mitglied
Mehr
15 Mär 2016 11:03 #897654 von Vincent-The-Falcon
Vincent-The-Falcon erstellte das Thema: CDTipp: Adriano BaTolba Orchestra - „13 Renegades"
Endlich gibt es eine CD vom großartigen „Adriano BaTolba Orchestra“! Hellyeah!!! :freak:

Du fragst jetzt: Wer?!?

Ok, Kurzabriss: Adriano BaTolba, DER deutsche Rock’n’Roll-Gitarrist seit Jahren. Seine Band ist das „Backbeat Trio“. Das ist auch die Band, die mit dem Pop-Sänger Sasha als Frontmann als „Dick Brave And The Backbeats“ bekannt ist und den Rock’n’Roll in den letzten Jahren wieder in die Charts und auf Tour gebracht hat. Adriano ist auch der, der als Leadgitarrist bei den Tourneen von Peter Kraus mit dabei ist und dafür sorgt, dass die Shows ordentlich rocken und nicht rollatoren... – er hat ein Label, ist Produzent („Dick Brave“, „Boppin‘ B.“, „The Silverettes“) und seit ein paar Jahren hat er auch noch ein Rockabilly-Swing-Orchester: Das „Adriano BaTolba Orchestra“! Sein Herzensprojekt.

Er ist der Chef, der Gitarrist und er singt - und sein 12-köpfiges Orchestra swingt. Und wie! Was live schon abgeht wie die Hölle wurde genauso auf CD gebracht. Ich habe schon lange nicht mehr ein Rock’n’Roll-Album auf so einem hohen Produktionsniveau gehört – und die sind Independent! Hört Euch „Hard Luck, Bad Luck ‚n‘ Misery“ an und es ist sofort um Euch geschehen. Dann noch „Jean, Jean, Jeanie“ und „Ride It Like You Stole It“ – dann seid ihr Fans. Der Witz ist: Das sind auch noch alles Eigenkompositionen!

Das Orchester ist hochkarätig besetzt und, das ist das Allerwichtigste, alle lieben dieses Projekt. Das spürt man bei jedem Takt. Ob es ein Highspeed-Song wie „Turn It Loose“ ist oder ein Tearjerker wie „Nothing To Write Home About“…: Da ist jede Note da wo sie sein soll, weil es klasse Songs und feine Original-Arrangements sind. Die eine Hälfte der Songs sind Eigenkompositionen, die andere Hälfte sind mit Sachverstand ausgesuchte Coversongs. Ein paar von „früher“ (zum Beispiel „Shame, Shame, Shame“ von Jimmy Reed, „One Minute To One“ von Baker Knight, „Fever“ bekannt durch Elvis) und ein paar von „heute“ („The Bomb“ von Pidgeon John, „Cotton Eyed Joe“ bekannt durch die „Rednex“). Die Single, zu der es auch ein Video gibt, heißt „Right Time For Love“ und schlägt sogar noch die Brücke zum Pop.

Nach der Live-CD „Live’n’Loud“ von 2012 ist dieses Studio-Album das nächste große Ding des „Adriano BaTolba Orchestra“: 13 Songs sind drauf auf „13 Renegades“ – und nach der 13 springt man wieder zur 1. Ich habe die CD seit Erscheinen im CD-Player im Auto, weil sie mich morgens gut in den Tag bringt und abends wieder gut heim. Ok, ich bin seitdem auch schon 4 Mal geblitzt worden, aber wenigstens hatte ich immer ein Lachen im Gesicht.

Und noch was: Man kann nicht über das „Adriano BaTolba Orchestra“ schreiben, ohne die Live-Shows zu erwähnen. Wenn ihr es einrichten könnt, guckt Euch das „Adriano BaTolba Orchestra“ live an. Es ist phänomenal, so etwas sieht man sonst nicht. Das macht richtig Spaß. Ah, und noch ein Rat: Schmiert Euch die Tolle ordentlich, sonst wird sie umgeblasen... – und guckt, dass ihr vorne links steht.

Adriano BaTolba Orchestra – „13 Renegades“ (Tobago Records, 2016)
Folgende Benutzer bedankten sich: Rockin´ron

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty

Top Poster

Top Poster Beiträge
Vincent-The-Falcon 56.5k
Donald 52.5k
Taniolo 31k
edde 29.8k
Copperhead 29.2k

Top Danksagungen

Dankeschön erhalten
Donald 512
Earth Boy 498
Ito Eats 226
Charles 224
Joe Turner 179