The Roots of Presley

.

Catfish RecordsCatfish RecordsAuf dieser CD, welche am 26.03.2001 erscheint, finden sich verschiedene Interpreten dessen Songs von Elvis auch interpretiert wurden. Hier kann man sehr gut nach verfolgen, wie Elvis diese Songs zu seinen eigenen gemacht hat.

Inhalt:
I Love You Because (Leon Payne) - That's All Right (Arthur Crudup) - Blue Moon Of Kentucky (Bill Monroe) - Tomorrow Night (Lonnie Johnson) - Just Because (The Shelton Brothers) - Good Rockin' Tonight (Wynonnie Harris) - My Baby Left Me (Arthur Crudup) - Down By The Riverside (Sister Rosetta Tharpe) - Little Cabin On The Hill (Bill Monroe) - Precious Lord (The Golden Gate Quartet) - I Need You So (Ivory Joe Hunter) - So Glad You're Mine (Arthur Crudup) - Frankie And Johnny (Jimmie Rodgers) - I'm Movin' On (Hank Snow) - Faded Love (Bob Wills) - I'm So Lonesome I Could Cry (Hank Williams) - See See Rider (Wea Bea Booze) - Aura Lee (The Shelton Brothers) - Milk Cow Blues (Johnnie Lee Wills) - Old Shep (Red Foley) - Blueberry Hill (Gene Autry)

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Nine Inch Elvis

.

Invisible RecordsInvisible RecordsMusiker von Nitzer Ebb und Skrew haben ein Parodiealbum mit Elvis-Songs im (angeblichen) Nine Inch Nails-Sound aufgenommen. Diese CD erschien bereits am 03.10.2000.

Inhalt:
Beginnings - All Shook Up - Jailhouse Rock - Don't Be Cruel - Hound Dog - Blue Suede Shoes - Heartbreak Hotel - Suspicious Minds - Viva Las Vegas - Endings

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Peter & Ted singen Elvis

.

Polydor - 543 854-2Polydor - 543 854-2Auf dieser CD, welche am 08.08.2000 erschien sind beide "Erzrivalen" Peter Kraus und  Ted Herold  durch Elvis "friedlich" vereint.

Inhalt:
Dixieland Rock - Tutti Frutti - Ich brauch´ keinen Ring - Lover Doll -  Hafen Rock - Wunderbar, wie du heute wieder küßt - Teddybär - O wie gut - Hey Baby - Mach dich schön - Das Lied von der Liebe - Little Linda - Sie war all sein Glück - Sei doch mein Talisman - Ich vertraue dem Traum - Zurück zu Johnny - Ich brauch´ mein Herz nicht mehr - Bossa Nova Baby - Glück in Acapulco - Sag mir die Wahrheit - Herz ohne Ziel

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Elvis Presley Party Megamix - 40 Hits Of The King

.

Elvis Presley Party Megamix - 40 Hits Of The KingElvis Presley Party Megamix - 40 Hits Of The KingDiese CD erschien im April 2000 und es handelt sich hier um eine Picture Disc. Auf ihr hört man ein Megamix mit Danny Mirror und den Jordanaires.

Inhalt:
I Remember Elvis Presley - Way Down - Return To Sender - Stuck On You - G. I. Blues - Can't Help Falling In Love - You Don't Have To Say You Love Me - Crying In The Chapel - You'll Never Walk Alone - One Night - Love Me - Fame And Fortune - Suspicion - Devil In Disguise - Viva Las Vegas - Surrender - His Latest Flame - Wooden Heart - Are You Lonesome Tonight - In The Ghetto - Good Luck Charm - Suspicious Minds - Let It Be Me - My Boy - Love Me Tender - Such A Night - Blue Suede Shoes - Jailhouse Rock - King Creole - Blue Hawaii - Anything That's Part Of You - I Just Can't Help Believin' - Little Sister - Burning Love - It's Now Or Never - Loving You - Don't - I Need Your Love Tonight - Danny Boy

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

The Wonder Stuff - Never Loved Elvis

.

The Wonder Stuff - Never Loved ElvisThe Wonder Stuff - Never Loved ElvisOb der Titel negativ zu werten ist, kann ich leider nicht beurteilen , da mir diese CD nicht vorliegt. Deshalb nur die Fakten: Erschienen ist sie am 16.01.2001 im Polymedia / Universal Vertrieb.

Inhalt:
Mission Drive - Play - False Start - Welcome to the Cheap Seats - The Size of a Cow - Sleep Alone - Donation - Inertia - Maybe - Grotesque - Here Comes Everyone - Caught In My Shadow - 38 Line - Poem

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Elvis Volume 2 - Still Alive

.

Elvis Volume 2 - Still AliveElvis Volume 2 - Still AliveDiese CD erschien bereits im Januar 2001 auf dem Vampirella Label und hier wurden verschiedene Bands zusammengefasst die Elvissongs darbieten.

Inhalt:
That's Alright (Bob & Roadrunners) - I Love You Because (Hollow Rick) - Love Me Tender (Five Sharks) - I'll Never Let You Go (Davis Leroy) - A Mess Of Blues (Restless) - Good Rockin' Tonight (Pawnbrokers) - Shoppin' Around (Bob & The Bearcats) - Tomorrow Night (Holden Al) - Just Because (High Noon) -  That's Alright (Highman Darrel / Enforcers) - Jailhouse Rock (Juke) - Put The Blame On Me (Bob & The Bearcats) - I Don't Care If The Sun Don't Shine (Di Maggio Brothers) - Baby Let's Play House (Southern Bound) - I'm Left, You're Right, She's Gone (Country Cattin´) - His Latest Flame (Bob & Roadrunners) - King Creole (Di Maggio Brothers) - Devil In Disguise (Paralyzers)

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Raymen - Hollywood Hell

.

88020-1/288020-1/2Hank Ray ist seid dem 04.12.2000 zurück. Einer der coolsten Szene-Crooner legt wieder Feuer an seine eigene Legende. Diesmal hat er mit komplett runderneuerter Besetzung den Mythos Elvis erforscht. Durch einen unerschöpflichen Fundus an originärem Material gekämpft, liegen nun drei handvolle Schippen Hits der amerikanischen Ikone vor. Unter dem vielversprechenden Titel "Hollywood Hell", welches als LP und CD im Digipack angeboten wird, schreddern sich die Raymen - besteht seid 1984 - souverän und respektvoll durch 15 Songs aus den Filmen des Kings. Doch weit abseits vom sattsam bekannten "Blue Hawaii" oder "Yoga Is As Yoga Does", hat Archivverwalter Hank Ray einige wahre Perlen von hoher Qualität hervorgewühlt.

Zwischen ruppigen Garagenrockern wie "Animal Instinct", und dem Feedback-getauften "Adam & Evil", bleibt viel Zeit für lässigen Country wie "Gonna Get Back Home Somehow" und "Flaming Star", welches nicht zuletzt den Geist von Bands wie Gun Club wideraufleben lässt. Herzergreifende Balladen wie "Lonely Man", "In My Way", das manische "So Close, Yet So Far (From Paradise)" und das sehnsüchtige "Lonesome Cowboy" machen den aktuellen Raymen-Longplayer zu einer geschmackssicheren, zeitlosen Angelegenheit. Mit soviel Coolness und Hingabe hat sich bislang noch niemand an die Neuaufbearbeitung des, wie man hier feststellen kann, zu Unrecht vergessenen Hollywood-Repertoires des Phänomens Elvis gewagt.

Inhalt:
Edge Of Realitiy - Earth Boy - Flaming Star - Girl Of My Best Friend - Animal Instinct - Gonna Get Back Home Somehow - Echos Of Love - Lonely Man - Adam And Evil - Let Yourself Go - So Close, Yet So Far (From Paradise) - Love Me Tender - Slowly But Surely - Lonesome Cowboy - In My Way

Tipp von PsychobillyMafia aus dem Chat vom 26.01.2001

Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).